Berlin

Kardinal Marx ist verlässlicher Partner

Kardinal Reinhard Marx Foto: dpa

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, hat dem neu gewählten Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, gratuliert.

»Ich bin davon überzeugt, dass wir, die jüdische Gemeinschaft in Deutschland, auch weiterhin in der Deutschen Bischofskonferenz unter seiner Leitung einen verlässlichen Partner haben werden«, erklärte Graumann am Mittwoch. Die neue Verbundenheit zwischen Juden und Christen müsse weiter vertieft und gefestigt werden. »Wir freuen uns, auf dem Weg des Miteinanders auch weiterhin gemeinsam tatkräftig voranzuschreiten, wie es Papst Franziskus immer wieder so vorbildlich und herzlich betont.«

Dank Zugleich sprach Graumann dem bisherigen Vorsitzenden der Bischofskonferenz, Erzbischof Zollitsch, seinen Dank aus: »Er war stets ein offener und vertrauensvoller Gesprächspartner und hat sich gerade in der unsäglichen Beschneidungsdebatte 2012 fest und entschlossen an unsere Seite gestellt. Das werden wir ihm niemals vergessen.«

Die katholischen Bischöfe hatten Marx am Mittwochvormittag in Münster zum Nachfolger des Freiburger Erzbischofs Robert Zollitsch gewählt. ja

Germany

Central Council of Jews Welcomes Ban of Islamic Center Hamburg

President Josef Schuster calls the decision »consistent«

von Imanuel Marcus  24.07.2024

Washington D.C./Tel Aviv

Rede im US-Kongress: Netanjahu will Unterstützung beider Lager

Der Besuch des Ministerpräsidenten in Amerika wird von Protesten begleitet

von Lars Nicolaysen  24.07.2024

Satire

Die große Verschwörung

Man soll nicht alles glauben, was auf X steht - außer, es stammt von Elon Musk

von Michael Thaidigsmann  24.07.2024

Hamburg

Warum wird das Islamische Zentrum verboten?

Das IZH steht schon länger unter Beobachtung des Verfassungsschutzes

von Anne-Beatrice Clasmann, Martin Fischer  24.07.2024

Berlin

Zentralrat der Juden begrüßt IZH-Verbot

Josef Schuster bezeichnet die Entscheidung als »konsequent«

 24.07.2024

Hamburg/Berlin

Faeser verbietet Islamisches Zentrum Hamburg

Seit Jahren wird das IZH vom Verfassungsschutz beobachtet. Es muss seine Aktivitäten jetzt einstellen

 24.07.2024 Aktualisiert

Debatte

Nach Antisemitismus-Skandal - Hannah-Arendt-Preis pausiert 

Der Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken wird in diesem Jahr nicht vergeben. Die Vorsitzende des Trägervereins verrät die Gründe

von Raphael Schlimbach  23.07.2024

USA

Sowohl Biden als auch Trump wollen Netanjahu treffen 

Ob Biden und Netanjahu sich bei der US-Reise des israelischen Regierungschefs treffen, war lange unklar. Nun gibt es doch einen Termin. Aber auch Trump will mitmischen

von Julia Naue  23.07.2024

Berlin

Gericht bestätigt Ausbürgerung von Ex-Mitarbeiter der AfD

Er soll sich seinen deutschen Pass durch Täuschung erschlichen haben

von Anne-Béatrice Clasmann  23.07.2024