Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

yuri foreman ist nur noch Ex-Champion. Der in Weißrussland geborene israelische Boxprofi verlor voriges Wochenende seinen Weltmeistertitel im Weltergewicht gegen Miguel Cotto. Vor 20.000 Zuschauern im New Yorker Yankee-Stadion siegte der Puertoricaner in der neunten Runde durch K.O. Foreman, der sich bei dem Kampf am Knie verletzte, kann sich jetzt wieder verstärkt seinem Rabbinatsstudium zuwenden.

barbra streisand wendet sich nach Musik, Schauspiel und Regie jetzt einem neuen Genre zu. Die 68-Jährige hat ihr erstes Buch geschrieben. Keine Autobiografie – einen früheren Versuch, ihr Leben zu beschreiben hatte die Diva nach einigen Kapiteln aufgegeben, weil ihr das »zu hart« war. Stattdessen bringt Streisand im November einen großformatigen, reich bebilderten Band über Häuser in Malibu heraus, an deren Design sie beteiligt war. In dem Prachtband können interessierte Leser unter anderem erfahren, dass Streisands Lieblingsfarbe »Lippenstiftrot« ist.

gwyneth paltrow liebt treifes Essen. Die Filmschauspielerin, die aus einer osteuropäischen Rabbinerdynastie stammt, präsentiert auf YouTube ein Rezept für Tacos mit Shrimps, scharfer Sauce und frischen Limetten. Die unkoscheren Meerestiere preist Paltrow, die zur Zeit in den Kinos in Iron Man 2 zu sehen ist, als »leicht zu kochen und gesund« an.

patrick bruel hatte Pech im Spiel. Der französische Chansonstar, Schauspieler und Hobbyzocker schied bei der World of Poker Tour in Paris vorzeitig aus und durfte nicht im Finale mitspielen. Immerhin schaffte es der 51-jährige Sohn sefardischer Einwanderer aus Tunesien auf Rang 12 unter 246 Teilnehmern und sackte einen Gewinn von 46.955 Euro ein.

ian ziering ist vergeben. Der Darsteller des Steve Sander aus der 90er-Jahre-Kultserie Beverley Hills, 90210 hat in Newport Beach seine Freundin Erin Ludwig geheiratet. Die Trauung fand nach religiösem Ritus unter der Chuppa statt, der inzwischen 46-jährige Bräutigam trug eine Kippa. Zu den Hochzeitsgästen zählten auch etliche von Zierings einstigen Serien-kollegen, unter ihnen Jason Pristley (»Brandon Walsh«), Brian Austin Green (»David Silver«) und Jenny Garth (»Kelly Taylor«).ja

Meinung

Antisemitische Verschwörungen, Holocaust-Relativierung, Täter-Opfer-Umkehr: Der Fall Samir

Der Schweizer Regisseur möchte öffentlich über seine wirren Thesen diskutieren. Doch bei Menschenhass hört der Dialog auf

von Philipp Peyman Engel  22.04.2024

Essay

Was der Satz »Nächstes Jahr in Jerusalem« bedeutet

Eine Erklärung von Alfred Bodenheimer

von Alfred Bodenheimer  22.04.2024

Sehen!

Moses als Netflix-Hit

Das »ins­pirierende« Dokudrama ist so übertrieben, dass es unabsichtlich lustig wird

von Sophie Albers Ben Chamo  22.04.2024

Immanuel Kant

Aufklärer mit Ressentiments

Obwohl sein Antisemitismus bekannt war, hat in der jüdischen Religionsphilosophie der Moderne kein Autor mehr Wirkung entfaltet

von Christoph Schulte  21.04.2024

TV

Bärbel Schäfer moderiert neuen »Notruf«

Die Autorin hofft, dass die Sendung auch den »echten Helden ein wenig Respekt« verschaffen kann

von Jonas-Erik Schmidt  21.04.2024

KZ-Gedenkstätten-Besuche

Pflicht oder Freiwilligkeit?

Die Zeitung »Welt« hat gefragt, wie man Jugendliche an die Thematik heranführen sollte

 21.04.2024

Memoir

Überlebenskampf und Neuanfang

Von Berlin über Sibirien, Teheran und Tel Aviv nach England: Der Journalist Daniel Finkelstein erzählt die Geschichte seiner Familie

von Alexander Kluy  21.04.2024

Glosse

Der Rest der Welt

Nur nicht selbst beteiligen oder Tipps für den Mietwagen in Israel

von Ayala Goldmann  20.04.2024

Frankfurt am Main

Bildungsstätte Anne Frank zeigt Chancen und Risiken von KI

Mit einem neuen Sammelband will sich die Institution gegen Diskriminierung im digitalen Raum stellen

von Greta Hüllmann  19.04.2024