Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

lou reed hinterlässt ein Millionenvermögen. Das Testament der am 27. Oktober verstorbenen Rocklegende weist Sach- und Barwerte in Höhe von 15 Millionen US-Dollar aus, darunter ein Apartment in New York und ein Ferienhaus in den Hamptons. Drei Viertel von Reeds Nachlass gehen an seine Frau, die Performancekünstlerin Laurie Anderson, der Rest an Reeds Schwester. Im Testament ist weiterhin verfügt, dass sie davon die Pflege ihrer und Lous Mutter finanzieren soll.

mayim Bialik wandelt sich vom Nerd zur Superheldin. Die Darstellerin der Amy Farah Fowler in der Sitcom The Big Bang Theory ist nächstes Jahr als »Lady Lightning« in den Kinos zu sehen. Bialik leiht der superschnellen Comicfigur ihre Stimme, die Altmeister Stan Lee für seine neue Animationstrilogie Mighty 7 erfunden hat.

scarlett johansson sieht Pornokonsum eher locker. »Ich glaube, man kann Pornos, wie alles andere auch, genießen«, sagte die 28-Jährige der Frauenzeitschrift Marie Claire. In ihrem neuen Film Don Jon, der dieser Tage in den deutschen Kinos anläuft, ist die Schauspielerin allerdings weniger tolerant. Johansson spielt dort eine junge Frau, die ihrem pornosüchtigen Freund wegen seiner Obsession mit Beziehungsabbruch droht.

Hugo Egon Balder will nicht mehr Radio hören. Es werde dort so »viel Schwachsinn« gesendet, beklagte sich der bekannte TV-Moderator (Tutti Frutti, Genial daneben) unlängst. »Wenn ich das Autoradio einschalte«, so Balder weiter, »höre ich Moderatoren, die noch dümmer sind als die Jingles, die sie abspielen.«

Paula Abdul musste bei ihrem Israelbesuch kleine Brötchen backen. Statt, wie angekündigt, ihre nachgeholte Batmizwa an der Kotel zu feiern, fand die Zeremonie in kleinem Rahmen in Safed statt, meldete jetzt die »Times of Israel«. ja

TV-Tipp

Der Vater der Roboter blickt in die Zukunft

Die Ideen von Kult-Autor Isaac Asimov leben weiter. Arte zeigt jetzt eine Dokumentation über den Schriftsteller

von Christof Bock  04.10.2022

Symposium

Fast ein Präsident

Das Jüdische Museum Berlin beleuchtet das schwierige Verhältnis Albert Einsteins zum Zionismus

von Gernot Wolfram  04.10.2022

Antisemitismus

»Die Vorgänge um die documenta erschüttern mich noch immer« 

Zu Beginn des neuen jüdischen Jahres hat der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, die Vorgänge um die documenta als das erschütterndste Ereignis des vergangenen Jahres bezeichnet

 01.10.2022

Geheimnisse und Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter, Sophie von Zitzewitz  01.10.2022

New York

Comedy von der Fischtheke

Einst trafen sich Tom Hanks und Meg Ryan im Film »e-m@il für Dich« bei »Zabar’s« an der Kasse – und verhalfen dem New Yorker Delikatessenladen mit ukrainischen Wurzeln zu Weltruhm. Willie Zabar arbeitet dort in vierter Generation – und nutzt das für seine Comedy

von Christina Horsten  30.09.2022

Erinnerung

Versteckt in Bonn

Selbst ihr Ehemann wusste nicht Bescheid: Eine Bonnerin versteckte eine jüdische Familie aus Köln vor den Nazis

von Leticia Witte  30.09.2022

Berlin

»Fehler der Vergangenheit anerkennen«

Die US-Botschaft präsentierte eine neue Dokumentation zur Rolle der USA während des Holocaust

 29.09.2022

Debatte

Verbotene rechte Geste oder harmlose Aufforderung ans Publikum?

Ein Auftritt der früheren RTL-Dschungelkönigin und Ballermann-Sängerin Melanie Müller in Leipzig hat die Polizei auf den Plan gerufen. Die 34-Jährige wehrt sich gegen Vorwürfe

 29.09.2022

Roman

Jan Faktor erhält Wilhelm-Raabe-Literaturpreis

Das prämierte Buch »Trottel« des jüdischen Autors steht auch auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis

 28.09.2022