Rezept

Leckerer Lehm

Charosset gehört auf den Sederteller. Foto: cc

Charosset symbolisiert den Lehm, aus dem Juden in der ägyptischen Sklaverei Ziegelsteine herstellen mussten. Wie bei fast allen Gerichten gibt es auch hier verschiedene Varianten. Jemenitisches Charosset wird mit Kardamom gewürzt, persisches mit frischen Granatapfelkernen hergestellt. Dieses sefardische Charosset ist ein Familienrezept des Kochbuch-Autors Ulrich Sahm.

Zutaten:
1 EL süßer Kidduschwein
500 gr entkernte Datteln
200 gr Walnüsse
100 gr rohe Mandeln
1 EL Orangensaft (frisch gepresst)

Zubereitung:
Die Mandeln mahlen und die Nüsse hacken. Die Orangen pressen und den Saft auffangen. Die gehackten Datteln mit Orangensaft in einen Topf geben, leicht erhitzen und umrühren. Saft nach Bedarf hinzufügen, bis es eine dicke Paste wird. Nun Nüsse nach und nach hinzufügen und umrühren, bis eine einheitliche Masse entsteht. Zum Schluss ein wenig süßen Wein zugeben. Es sollte aber nicht mehr kochen. Abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen.

Experiment

Fahrstunden für Fische

Israelische Verhaltensforscher zeigen, wie gut sich Lebewesen außerhalb ihres Biotops zurechtfinden können

von Ralf Balke  19.01.2022

27. Januar

Abziehfolie als Erinnerung

Kooperation mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland und der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem

 19.01.2022

»Das Mädchen von Oslo«

Pias Geheimnis

In der Netflix-Serie gerät eine Norwegerin in die Fänge von Islamisten

von Ralf Balke  19.01.2022

»The Shrink Next Door«

Grenzenlos übergriffig

Die Serie erzählt die unglaubliche Geschichte eines gerissenen New Yorker Psychiaters und seines naiven Patienten

von Jens Balkenborg  19.01.2022

TV-Tipp

Wenn ein Film zum Mordaufruf wird

Die arte-Doku »Jud Süß 2.0« geht den visuellen Wurzeln des heutigen Antisemitismus nach

von Jan Lehr  18.01.2022

Ulrich Matthes

»Gott sei Dank ein Kind der Demokratie«

Der Schauspieler über seine neue Rolle als Adolf Hitler, Zufallhaftes und der Schock vor dem ersten Drehtag

von Julia Kilian  18.01.2022

Frankfurt am Main

Im Zeichen des Wiederaufbaus

Die internationale Konferenz »Displaced« zum jüdischen Leben im Europa der Nachkriegszeit wurde eröffnet

 17.01.2022

Glosse

Immer wieder montags

Lästern, schmatzen, Pingpong – ich gebe zu: Ich vermisse das Büro

von Margalit Edelstein  17.01.2022

Debatte

documenta: Gespräche über Antisemitismus-Vorwürfe

Kulturstaatsministerin Claudia Roth hat mit den Trägern der Kunstschau in Kassel über eine Überprüfung beraten

 17.01.2022 Aktualisiert