Sinti und Roma

Forschungsprojekt startet

Die Universität in Heidelberg Foto: imago images/foto2press

An der Forschungsstelle Antiziganismus der Universität Heidelberg startet ein internationales Projekt zum Völkermord der Nationalsozialisten an den europäischen Sinti und Roma. Wie die Hochschule am Mittwoch mitteilte, wird das Vorhaben vom Auswärtigen Amt mit rund 1,2 Millionen Euro bezuschusst.

SPEZIALSTUDIEN »Als Forschungsgegenstand war der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma lange Zeit randständig. Zwar sind in den vergangenen 20 Jahren wichtige Spezialstudien erschienen, das Wissen zu diesem Thema ist allerdings weiterhin stark fragmentiert«, sagte die Historikerin Karola Fings, die das auf fünf Jahre angelegte Projekt leitet. Erstmals solle nun die europäische Dimension des Genozids wissenschaftlich in den Blick genommen werden.

Am Ende soll demnach ein mehrbändiges Handbuch, eine Enzyklopädie, stehen. Ergebnisse der Untersuchungen werden zunächst online veröffentlicht. kna

Jüdisches Museum Frankfurt

Vorübergehend geschlossen

Das Haus muss elf Tage nach Eröffnung wegen Corona-Vorschriften dichtmachen. Ausstellung ist online zu sehen

 30.10.2020

Universität Augsburg

Neue Gastprofessorin für Jüdische Geschichte

Annett Martini ist Spezialistin für jüdische Kulturgeschichte im Mittelalter

 30.10.2020

Helmut Newton

»Ich bin ein professioneller Voyeur«

Zum 100. Geburtstag: International anerkannt und heftig kritisiert, zählt der Fotograf zu den wichtigsten seiner Zeit

von Gerd Roth  30.10.2020

USA

Dritte Ehe für Scarlett Johansson

Die amerikanische Schauspielerin und der Komiker Colin Jost haben im kleinen Familien- und Freundeskreis geheiratet

 30.10.2020

Liebesdreieck

Durch den Magen

Die ZDF-Komödie »Matze, Kebab und Sauerkraut« will von allem etwas bieten

von Sophie Albers Ben Chamo  29.10.2020

Heidelberg

Nur Sprache schafft Verstehen

Werner Arnold ist der neue Rektor der Hochschule für Jüdische Studien

von Eugen El  29.10.2020

Essay

Ödnis und Refugium

Chaim Noll schreibt eine Literaturgeschichte der Wüste – jenseits germanistischer Drögheiten

von Marko Martin  29.10.2020

Lesen!

Onkel Ottos Papiertheater

Die Journalistin Brigid Grauman erzählt die Geschichte ihrer Wiener Vorfahren

von Eva-Elisabeth Fischer  29.10.2020

Finale

Der Rest der Welt

Hanteln, Gewichte, Corona: Wieso ich ins Fitnessstudio gehe

von Eugen El  29.10.2020