Sinti und Roma

Forschungsprojekt startet

Die Universität in Heidelberg Foto: imago images/foto2press

An der Forschungsstelle Antiziganismus der Universität Heidelberg startet ein internationales Projekt zum Völkermord der Nationalsozialisten an den europäischen Sinti und Roma. Wie die Hochschule am Mittwoch mitteilte, wird das Vorhaben vom Auswärtigen Amt mit rund 1,2 Millionen Euro bezuschusst.

SPEZIALSTUDIEN »Als Forschungsgegenstand war der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma lange Zeit randständig. Zwar sind in den vergangenen 20 Jahren wichtige Spezialstudien erschienen, das Wissen zu diesem Thema ist allerdings weiterhin stark fragmentiert«, sagte die Historikerin Karola Fings, die das auf fünf Jahre angelegte Projekt leitet. Erstmals solle nun die europäische Dimension des Genozids wissenschaftlich in den Blick genommen werden.

Am Ende soll demnach ein mehrbändiges Handbuch, eine Enzyklopädie, stehen. Ergebnisse der Untersuchungen werden zunächst online veröffentlicht. kna

Zahl der Woche

164 v.d.Z.

Fun Facts und Wissenswertes

 27.11.2021

Israel

»Greifbare Beweise«

Archäologen entdecken eine antike Festungsanlage. Der Fund könnte die Chanukka-Geschichte belegen

von Jérôme Lombard  27.11.2021

Roman

Dicht und eloquent

Mit »Schlamassel!« setzt die Berliner Schriftstellerin Marcia Zuckermann endlich ihre Familiengeschichte »Mischpoke« fort

von Gerhard Haase-Hindenberg  27.11.2021

Chanukka

Schatullen voller Spielzeug

Der New Yorker Gelehrte, Genealoge und Zauberer Arthur Kurzweil besitzt eine Sammlung von mehr als 4000 Dreideln

von Jessica Donath  27.11.2021

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 25.11.2021 Aktualisiert

Finale

Der Rest der Welt

Hatikwa auf der Baustelle oder Warum die Tora keine Wachmänner kennt

von Beni Frenkel  25.11.2021

Hochschule für Jüdische Studien

Mit Schmiss und Davidstern

Eine Tagung in Heidelberg beleuchtete die Geschichte jüdischer Studentenverbindungen

von Ralf Balke  25.11.2021

Nachruf

Der Vater des Medicus

Wenige Tage nach seinem 95. Geburtstag ist der amerikanische Bestsellerautor Noah Gordon gestorben

von Eugen El  25.11.2021

Ratgeber

Bessere Zeiten selbst gemacht

In seinem neuen Buch zeigt der Autor Arye Sharuz Shalicar, wie man Perspektivlosigkeit entkommen kann

von Ralf Balke  25.11.2021