Finale

Der Rest der Welt

Neulich wollte ich mit meiner Frau kuscheln, aber sie mochte nicht. Normalerweise bin ich es nicht gewohnt, Absagen zu bekommen. In der Schule rufe ich »Unvorbereitetes Diktat!«, und die Schüler müssen murrend ihre Hefte hervorholen. Wenn meine kleine Tochter von der Milchschokolade naschen will, muss ich nur sagen: »Papi will das auch essen!« Dann beginnt das Kind zwar zu weinen. Die Schokolade schmeckt mir trotzdem.

iq-test An diesem Abend aber bekam ich meinen Willen nicht. Wütend rief ich meiner Frau zu: »Ich kann mich auch alleine beschäftigen!« und trollte mich in mein Arbeitszimmer. Dort schaltete ich den Rechner an und hoffte auf Inspiration oder wenigstens Ablenkung. Irgendwie landete ich beim Surfen dann auf www.brigitte.de. Dort konnte man verschiedene Intelligenztests machen – IQ, EQ, Yoga-IQ und noch einige andere. Ich wählte den klassischen Test für die Ermittlung meines hohen Intelligenzquotienten. Man muss nämlich wissen, dass ich aus einer Rabbinerdynastie stamme und ein brillantes Individuum bin.

Für den Plebs war der Test wahrscheinlich sehr schwierig. Ich hingegen klickte mich durch diese einfachen Fragen durch, als würde ich durch Butter schneiden. Ich weiß, das hört sich arrogant an, aber so ist es nun mal. Jüdische Intelligenz kann man nicht bremsen. In Windeseile war ich bei der letzten Frage angekommen. Danach musste ich noch meinen Geburtsjahrgang eingeben und zweimal bestätigen, dass ich kein Test-Abo der Brigitte haben wollte. Dann klickte ich auf »Auswerten«.

messfehler Der Computer brauchte sehr lange. Wahrscheinlich wegen meiner hohen Intelligenz. Schließlich meldete er das Ergebnis: IQ 106. Das musste ein Messfehler sein. Ich machte den Test noch einmal und landete bei 108. Beim dritten Versuch rutschte ich wieder runter auf 107.
Immerhin sieben Punkte über dem Durchschnitt von 100. In Prozentzahlen ausgedrückt: Ich bin intelligenter als 60 Prozent der Menschheit! Das bedeutet, um es für die Dümmeren verständlich zu machen: Ich bin intelligenter als 4,8 Milliarden Menschen! Für die ganz Blöden: Eine Milliarde ist eine Zahl mit neun Nullen!

Wahnsinn! Ich bin intelligenter als alle Deutschen, Schweizer, Chinesen, Inder und Russen zusammen! Der klügste Jude bin ich sowieso. Ich wäre sogar der klügste Muslim und Christ zusammen! Und mit so einer IQ-Bombe will meine Frau nicht kuscheln? Kein Wunder, dass die Menschheit immer dümmer wird.

Europameisterschaft

Schweizer Kleinbruderkomplexe und deutsche Hochnäsigkeit

Das Match Deutschland gegen die Schweiz zwingt unsere Redakteurin Nicole Dreyfus zu dieser Glosse über Scheinverwandtschaften

von Nicole Dreyfus  20.06.2024

Kunst

Farbmagier in Wiesbaden

Die Retrospektive zu Max Pechstein hält Überraschungen bereit

von Dorothee Baer-Bogenschütz  20.06.2024

Auszeichnung

Pionierin der deutsch-jüdischen Geschichte

Monika Richarz erhielt in Berlin den Moses Mendelssohn Award für ihr Lebenswerk

von Mascha Malburg  20.06.2024

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 19.06.2024

Meinung

Ein fatales Signal

Dass Bundesbildungsministerin Stark-Watzinger umfällt und ihre Staatssekretärin im Regen stehen lässt, ist ein herber Rückschlag im Kampf gegen Antisemitismus und Israelhass

von Nathan Gelbart  18.06.2024

Nachruf

Die Vielgeliebte des französischen Films: Anouk Aimée

Die französische Schauspielerin starb im Alter von 92 Jahren

von Sabine Glaubitz  18.06.2024

Berlin

Neue Bühne für ein altes Haus

Ein Zeichen der Hoffnung? In einem Theaterstück von Amos Gitai treten Juden und Araber gemeinsam auf

von Ayala Goldmann  18.06.2024

Literatur

Ich – ist wer?

Der Roman »Ich?« von Erich Mosse ist nach 98 Jahren neu aufgelegt worden – wieder unter Pseudonym

von Alexander Kluy  18.06.2024

Social Media

Wegen Hass und Hetze: 47 Organisationen verlassen Plattform X

Sie wollen in mehreren abschließenden Posts über das Thema Hate Speech informieren

 18.06.2024