Auszeichnung

Daniel Barenboim wird Berliner Ehrenbürger

Daniel Barenboim bei der Arbeit Foto: picture alliance / Roman Zach-Kiesling / First Look / picturedesk.com

Der Dirigent Daniel Barenboim (80) wird Berliner Ehrenbürger. Die Ehrenbürgerwürde wird ihm am Freitagvormittag im Roten Rathaus verliehen. Die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey und die Präsidentin des Abgeordnetenhauses, Cornelia Seibeld, sollen ihn ehren.

Er war rund 30 Jahre Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper, bevor er Anfang dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen abtrat.

Barenboim wird der 123. Ehrenbürger der Stadt. Auf der Liste stehen etwa auch der frühere Kanzler Konrad Adenauer, der Maler Max Liebermann, der Musiker Wolf Biermann und die Holocaust-Überlebende und Autorin Margot Friedländer. Zuletzt war Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier 2021 aufgenommen worden. dpa

Streitschrift

Drei Typen von Autokraten?

Der Autor Rafael Seligmann knöpft sich die Politiker Wladimir Putin, Donald Trump und Benjamin Netanjahu vor – und fordert mehr Engagement für die Demokratie

von Daniel Killy  14.06.2024

Mannheim

Anklage wegen Volksverhetzung gegen Musiker Xavier Naidoo

Staatsanwaltschaft wirft dem Popstar unter anderem Holocaustleugnung vor. Seine Rechtsanwälte weisen das zurück

von Tatjana Bojic  14.06.2024

Kunst

Fast wie echte Menschen

Das Museum Barberini in Potsdam zeigt markante Porträts von Amedeo Modigliani – gemeinsam mit Werken von Pablo Picasso, Auguste Rodin und Egon Schiele

von Eugen El  14.06.2024

Film

Das Erbe des Rudolf Höß

Die Doku »Der Schatten des Kommandanten« ist eine wichtige Ergänzung zu Jonathan Glazers Spielfilm »The Zone Of Interest«

von Ayala Goldmann  14.06.2024 Aktualisiert

Europameisterschaft

Im Haus des deutschen Sports

Die Ausstellung »Sport. Masse. Macht« im Berliner Olympiapark widmet sich dem Fußball in der Zeit des Nationalsozialismus

von Martin Krauß  14.06.2024

Fußball

Am Schabbat in der Kurve

Eine kleine Schau in Leipzig nimmt jüdische Fankultur in den Fokus

von Christoph Schulte  14.06.2024

Interview

»Wir bleiben ein offenes Haus«

Lea Wohl von Haselberg über Kino nach dem 7. Oktober, Sicherheitsmaßnahmen und das Jüdische Filmfestival Berlin Brandenburg in seinem 30. Jahr

von Ayala Goldmann  14.06.2024

Forum

Leserbriefe

Kommentare und Meinungen zu aktuellen Themen der Jüdischen Allgemeinen

 14.06.2024

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  14.06.2024