Kanada

Zwei jüdische Jungen mit Kippa angegriffen

Foto: dpa

Zwei etwa 14 Jahre alte Jungen sind am Schabbat in einem Vorort von Toronto angegriffen wurden, während sie die Kippa trugen. Das berichtete die Jewish Telegraphic Agency (JTA) unter Berufung auf die Organisation B’nai Brith Kanada.

Die beiden Teenager aus religiösen Familien waren in ihrer Nachbarschaft in Thornhill unterwegs, wo viele Juden leben. Laut den Angaben der Opfer wurden sie von einem 18-Jährigen attackiert, der sie zunächst beschimpfte und dann einem der beiden Jungen ins Gesicht schlug. Der Teenager wurde später in der Notaufnahme eines Krankenhauses behandelt.

Mobiltelefone Die Opfer konnten sich wegen des Schabbats nicht unmittelbar an die Polizei wenden. Sie hatten keine Mobiltelefone dabei. Laut B’nai Brith untersucht die York Regional Police Hate Crimes Unit, eine Einheit zur Aufklärung von Hassverbrechen, die Tat.

»Dies ist ein extrem ernsthafter Vorfall, und wir sind überzeugt davon, dass das Rechtssystem ihm die Aufmerksamkeit zukommen lässt, die er verdient«, sagte Michael Mostyn von B’nai Brith Kanada. »Es ist unvorstellbar, dass jüdische Familien in einer sehr jüdisch geprägten Nachbarschaft Angst haben müssen, ihre Kinder am Schabbat in den Park zu schicken.« ag

USA

Sami im Clubhouse

Ein New Yorker Zeitzeuge nutzt die sozialen Medien, um jungen Menschen von der Schoa zu erzählen

von Saskia Reis  09.12.2021

New York

Impfpflicht für Lehrer auch an privaten und religiösen Schulen

Die Vorschrift zur Immunisierung gegen Covid-19 galt zuvor schon für öffentliche Schulen

 07.12.2021

Nationalismus

Rechte Parteien Europas treffen sich bei »Warschauer Gipfel«

Ziel des Treffens war Koordinierung und Aufbau einer Einheit zwischen den beiden rechten Fraktionen im EU-Parlament

 05.12.2021

Justiz

Nach Gerichtsentscheid: Eitan zurück in Italien

Um den Jungen war ein Sorgerechtsstreit zwischen der Tante und der Verwandtschaft in Israel entbrannt

 05.12.2021

Südafrika

Verärgerung am Kap

Oberrabbiner Warren Goldstein protestiert dagegen, dass Mitgliedern seiner Gemeinde die Einreise nach Israel verwehrt wurde

von Markus Schönherr  03.12.2021

Chanukka

Lichterzünden in Brüssel und Washington

Auch europäische und amerikanische Politiker beteiligten sich diese Woche aktiv am Entzünden der Menora

von Michael Thaidigsmann  03.12.2021

Schweiz

Koscher in 1800 Meter Höhe

Ein 5-Sterne-Hotel in St. Moritz hat sich auch in diesem Jahr zu Chanukka speziell auf jüdische Gäste vorbereitet

von Peter Bollag  02.12.2021

Brasilien

Samba unterm Leuchter

Wie die jüdische Gemeinschaft an der Copacabana Chanukka feiert

von Oliver Noffke  02.12.2021

UKRAINE

Der Präsident als Serienstar

ARTE zeigt die Erfolgsserie »Diener des Volkes« mit dem heutigen Staatschef Selenskyj in der Hauptrolle

von Denis Trubetskoy  02.12.2021