USA

Weniger als ein Drittel der Juden mit Donald Trump zufrieden

US-Präsident Donald Trump Foto: dpa

Weniger als ein Drittel der amerikanischen Juden sind mit der Amtsführung von US-Präsident Donald Trump zufrieden. Das ist das Ergebnis einer Gallup-Umfrage vom 15. März 2017, wie amerikanische Medien berichten. Nur 31 Prozent der jüdischen Teilnehmer äußerten Zufriedenheit mit Trump. Insgesamt fand der Präsident am 15. März, knapp zwei Monate nach seiner Amtseinführung am 20. Januar 2017, laut den Berichten Zustimmung bei 42 Prozent der Befragten.

Signale
Laut Angaben des Meinungsforschungsinstituts Gallup identifizieren sich 64 Prozent der Juden in den USA mit der Demokratischen Partei und nur 29 Prozent mit den Republikanern. Laut Gallup hat Trump »gemischte Signale« an die amerikanischen Juden ausgesendet, was ihren Status in den USA und die Haltung seiner Administration zu Israel betrifft. ag

Umfrage

Jeder vierte Europäer hat antisemitische Ansichten

Besonders stark sind negative Stereotype über Juden in osteuropäischen Staaten verbreitet

 21.11.2019

US-Demokraten

»Trump muss weg!«

Präsidentschaftsbewerber sprechen sich in ihrer TV-Debatte für Amtsenthebung des Präsidenten aus

 21.11.2019

Kuba

Die Kommune packt mit an

Zum 500-jährigen Bestehen Havannas setzt die Stadt den ältesten jüdischen Friedhof des Landes instand

von Andreas Knobloch  21.11.2019

Kurzmeldungen

Hochschule, Hochwasser

Nachrichten aus der jüdischen Welt

 21.11.2019

USA

Mrs. Gore-Tex

Zum Tod von Gert Boyle, der Chefin des Sportbekleidungsherstellers »Columbia«

von Tobias Kühn  21.11.2019

Arye Sharuz Shalicar

Die Zuschauer

Deutschland schweigt zum Terror gegen Demonstranten im Iran – dabei müsste es beim Protest an erster Stelle stehen

von Arye Sharuz Shalicar  20.11.2019