USA

Weniger als ein Drittel der Juden mit Donald Trump zufrieden

US-Präsident Donald Trump Foto: dpa

Weniger als ein Drittel der amerikanischen Juden sind mit der Amtsführung von US‐Präsident Donald Trump zufrieden. Das ist das Ergebnis einer Gallup‐Umfrage vom 15. März 2017, wie amerikanische Medien berichten. Nur 31 Prozent der jüdischen Teilnehmer äußerten Zufriedenheit mit Trump. Insgesamt fand der Präsident am 15. März, knapp zwei Monate nach seiner Amtseinführung am 20. Januar 2017, laut den Berichten Zustimmung bei 42 Prozent der Befragten.

Signale
Laut Angaben des Meinungsforschungsinstituts Gallup identifizieren sich 64 Prozent der Juden in den USA mit der Demokratischen Partei und nur 29 Prozent mit den Republikanern. Laut Gallup hat Trump »gemischte Signale« an die amerikanischen Juden ausgesendet, was ihren Status in den USA und die Haltung seiner Administration zu Israel betrifft. ag

Kenia

Antisemitischer Angriff auf Rabbiner-Familie

Shmuel Notik und seine Frau Chaya wurden überfallen, geschlagen und judenfeindlich beschimpft

 25.04.2019

Terror

Trauer um Teenager

Unter den Opfern der Anschläge von Sri Lanka sind zwei jüdische Geschwister

von Ayala Goldmann  25.04.2019

Paris

Verbot der rechtsextremistischen »Bastion social«

Frankreichs Ministerrat beschließt Auflösung der Gruppe, die zu antisemitischer Gewalt aufwiegelt

 24.04.2019