New York

Vier Tote bei Brand an Chanukka

Einsatzwagen des New York Fire Department Foto: dpa

In Flatbush (Brooklyn, New York) sind eine Mutter (40) und drei ihrer Kinder (elf, sieben und drei Jahre alt) bei einem Brand ums Leben gekommen, der nach Angaben des New York Fire Department vermutlich durch einen Chanukkaleuchter verursacht wurde.

Der Vater (45) und zwei weitere Kinder der jüdischen Familie (16 und 15 Jahre alt) wurden nach Angaben der Website »Yeshiva World News« in einem kritischen Zustand in ein Krankenhaus mit einer Spezialeinheit für Brandverletzungen gebracht. Ein weiteres Kind (13) sei verletzt, aber stabil.

Fenstersprung Auch ein Cousin der Kinder und fünf Feuerwehrmänner wurden bei dem Brand verletzt. Einer der Teenager konnte sich Berichten zufolge retten, indem er aus dem Fenster sprang. Dabei brach er sich das Becken.

Das Feuer war am Montagmorgen gegen zwei Uhr ausgebrochen und griff schnell auf den zweiten und dritten Stock über. Die Feuerwehr traf laut Medienberichten weniger als drei Minuten nach dem ersten Notruf ein, doch für die Mutter und drei ihrer Kinder kam jede Hilfe zu spät. Sie konnten nur noch tot geborgen werden. ag

Ungarn

»Das ist gegen die Halacha«

Jüdischer Dachverband kritisiert die Suche nach Knochen von Schoa-Opfern in der Donau

 17.01.2019

Belgien

Ein Islamist vor Gericht

In Brüssel begann der Prozess gegen den mutmaßlichen Attentäter des Anschlags auf das Jüdische Museum 2014

von Michael Thaidigsmann  17.01.2019

Kanada

Mister Bikeman

Der Unternehmer Avrum Morrow beschenkte im Laufe seines Lebens 1700 Kinder anonym mit Fahrrädern. Jetzt ist er in Montreal gestorben

von Gerd Braune  17.01.2019