New York

Teenager in Brooklyn verhaftet

Die Abteilung für Hassverbrechen der New Yorker Polizei ermittelt. Foto: imago stock&people

Im New Yorker Stadtteil Brooklyn ist ein Teenager im Zusammenhang mit zwei Angriffen auf jüdische Männer im Stadtteil Borough Park festgenommen worden. Wie die Jewish Telegraphic Agency meldete, wurde er am Freitag verhaftet. Die Abteilung für Hassverbrechen der New Yorker Polizei ermittelt.

Seit einigen Monaten häufen sich in Brooklyn Angriffe auf Juden und erschüttern die dortige orthodoxe Community. Immer mehr Menschen geben US-Präsident Donald Trump eine Mitschuld daran, weil er mit seiner Politik Judenhasser ermutige.

Überwachungskameras Die Vorfälle, an denen der verhaftete Teenager beteiligt gewesen sein soll, ereigneten sich bereits am 1. und 2. November und wurden von Überwachungskameras aufgezeichnet. Auf den dabei entstandenen Filmsequenzen sieht man, wie mehrere Männer aus einem Auto springen und chassidische Männer und Jungen jagen. In einem der Vorfälle drückte ein Fahrzeug einen chassidischen Mann gegen ein parkendes Auto, dann stiegen Männer aus und schlugen ihn.

Die Angriffe reißen nicht ab. Erst am Samstagabend warfen unbekannte Jugendliche Eier auf mehrere jüdische Gebäude in Brooklyn und auf einige Juden, die in der Nähe entlanggingen.  ja

USA

Purim in Tehrangeles

Im Großraum L.A. leben rund 60.000 persische Juden – sie feiern dieser Tage ganz besonders fröhlich

von Daniel Killy  25.02.2021

USA

Gemeinschaft im Paket

Wie amerikanische Gemeinden in der Corona-Pandemie die Purimgebote einhalten

von Jessica Donath  25.02.2021

Österreich

Impfung für alle

IKG-Ehrenpräsident Ariel Muzicant will Gemeindemitglieder gegen Corona immunisieren lassen – eventuell in Israel

von Stefan Schocher  25.02.2021

Österreich

Künftig mehr Geld für jüdisches Kulturerbe

Karoline Edtstadler: Mit der Förderung will man Antisemitismus entgegenwirken und jüdisches Leben sichtbarer machen

 24.02.2021

Schweiz

Corona-Rebellen und Schoa-Verharmloser

Der Dachverband der jüdischen Gemeinden hat seinen Jahresbericht zum Antisemitismus vorgelegt

 23.02.2021

Rom

Papst besucht Schoa-Überlebende Edith Bruck

Franziskus: »Ich bin zu Ihnen gekommen, um Ihnen für Ihr Zeugnis zu danken«

 21.02.2021

USA

Der Tora-Torero

Vor 100 Jahren begann Sidney Franklin eine große Karriere als Stierkämpfer – und das, obwohl er schwul und jüdisch war

von Hans-Ulrich Dillmann  21.02.2021

Italien

Liliana Segre nach Corona-Impfung antisemitisch beleidigt

Innenministerin Luciana Lamorgese: »Hochgefährliche Mischung von Hass, Gewalt und Rassismus«

 20.02.2021

Schweiz

Hassparolen und Hakenkreuz in Synagogentür geritzt

Die nächtliche Schändung des Gotteshauses in Biel entsetzt die jüdische Gemeinschaft

 18.02.2021