USA

Stanford-University entschuldigt sich für Ausschluss von Juden

Gebäude der Stanford-University in Kalifornien Foto: picture alliance / AA

Die kalifornische Stanford-University hat sich offiziell für den Ausschluss jüdischer Studenten in den 1950er-Jahren entschuldigt. Dies sei ein »hässlicher Teil« der Geschichte Stanfords, »traurig und zutiefst beunruhigend«, schreibt Universitätspräsident Marc Tessier-Lavigne in einer in dieser Woche veröffentlichten Erklärung. Die Universität hatte ihre antijüdische Haltung jahrzehntelang bestritten. Vertreter der jüdischen Studentenschaft begrüßten die nun erfolgte Entschuldigung.

Vertreter der jüdischen Studentenschaft begrüßten die nun erfolgte Entschuldigung.

Eine von der Universität eingesetzte Untersuchungsgruppe hatte zuvor ein Dokument von 1953 untersucht, in dem die Universitätsverwaltung Bedenken gegen die Zahl jüdischer Studenten an der privaten Elite-Universität vorgebracht hatte. Der Bericht dokumentiert einen deutlichen Rückgang der Einschreibungen von Schülern aus zwei südkalifornischen High Schools, die bekannt für einen hohen Anteil jüdischer Schüler waren.

Diskriminierung Das Oberste US-Gericht wird sich noch in diesem Monat mit zwei ähnlichen Fällen befassen, bei denen es um zwei Universitäten geht, denen Diskriminierung aus rassistischen Gründen vorgeworfen wird. Die Harvard University in Massachusetts und die University of North Carolina in Chapel Hill hatten demnach jahrzehntelang schwarze Studenten ausgeschlossen. kna

Niederlande

Geschirrhersteller nimmt Schale mit lächelnder Anne Frank aus Verkauf

Die Serie »Holländischer Ruhm« habe positive Erinnerungen an niederländische Szenen und Helden wecken sollen

 05.12.2022

Polen

Zum Kaffee ins Bethaus

Ein fotografischer Streifzug durch Kazimierz, das einstige jüdische Viertel von Krakau

von Benyamin Reich  04.12.2022

Antisemitismus

Twitter sperrt Kanye West erneut – Musk: »Habe mein Bestes versucht«

Auch Ex-Präsident Donald Trump gerät wegen seiner Verbindungen zu dem Rapper immer mehr in die Kritik

 02.12.2022

Peru

Von den Anden ins Heilige Land

Ein neues Buch beschreibt, wie eine Gruppe indigener Peruaner das Judentum für sich entdeckte und nach Israel auswanderte

von Ralf Balke  01.12.2022

Ukraine

Winter im Krieg

Die jüdische Gemeinde ist unter den Helfern ein wichtiger Akteur, denn es fehlt an allem

von Vyacheslav Likhachev  01.12.2022

Flugverkehr

Lufthansa entschädigt jüdische Passagiere

Die Airline hatte im Mai 128 jüdische Fluggäste in Frankfurt kollektiv vom Weiterflug nach Budapest ausgeschlossen

von Michael Thaidigsmann  30.11.2022

USA

McConnell: Kein Platz für Antisemitismus bei Republikanern

Nach einem Abendessen mit Kanye West und einem Rechtsextremen nimmt die Kritik an Ex-Präsident Donald Trump zu

 30.11.2022

Österreich

Wiener IKG wählt neuen Vorstand

Liste von Präsident Oskar Deutsch bestätigt

 28.11.2022

Niederlande

Erster Mann in Oostzaan

Marvin Polak war früher Pilot. Heute ist er der einzige jüdische Bürgermeister im Land

von Tobias Müller  28.11.2022