USA

Ständige Wachsamkeit

Am Montagnachmittag explodierten mehrere Sprengsätze neben der Marathonstrecke in Boston. Foto: AP

Bei zwei Bombenanschlägen auf den Marathonlauf in Boston sind am Montagnachmittag (Ortszeit) mindestens drei Menschen ums Leben gekommen, mehr als 140 wurden zum Teil schwer verletzt. Wer hinter dem Attentat steht, ist noch unklar.

Nach amerikanischen Medienberichten soll es sich um kleine selbst gebastelte Bomben handeln. »Wir werden der Sache auf den Grund gehen«, sagte US-Präsident Barack Obama in einer ersten Stellungnahme. Dabei vermied er es, von einem »Terrorakt« zu sprechen.

Der Leiter des Sicherheitsnetzwerks jüdischer Organisationen in den USA, Paul Goldenberg, sagte, nach den Anschlägen sei die jüdische Gemeinschaft in ständiger Wachsamkeit. »Wir wissen, dass 30 Prozent der Terroranschläge jüdische Institutionen als sekundäre Ziele hatten.«

Doch in diesem Fall müsse er »betonen, dass hier absolut nichts darauf hindeutet, dass es eine Verbindung zu einem Angriff auf die jüdische Gemeinde gibt«. Aber aus den Erfahrungen werde man »für mindestens die nächsten 48 Stunden wachsam bleiben«. ja/jta

Schweiz

Nach Messer-Attacke auf Juden in Zürich: Rabbiner in allergrößter Sorge

Ein Messerangriff auf einen jüdischen Mann in Zürich sorgt für Entsetzen. Europäische Rabbiner sind alarmiert

von Christoph Schmidt  03.03.2024

Nachruf

Trauer um 102-jährige Fashion-Ikone Iris Apfel 

Jahrzehntelang arbeitete Iris Apfel erfolgreich als Innendesignerin, unter anderem für neun US-Präsidenten. Erst im hohen Alter wurde sie zur Stil-Ikone. Jetzt ist Apfel mit 102 Jahren gestorben

von Christina Horsten  02.03.2024

Umfrage

Wie denken US-Juden über Israel?

Eine neue Studie liefert Antworten

 01.03.2024

Mexiko

Wahlkampf beginnt: Erste jüdische Präsidentin?

Der früheren Bürgermeisterin Claudia Sheinbaum werden gute Chancen zugerechnet

 01.03.2024

Judenhass

Tunesien: Brandanschlag auf ehemalige Synagoge

Wieder wurde in dem nordafrikanischen Land ein Brandanschlag auf eine ehemalige Synagoge verübt

 29.02.2024

USA

Israel als Wahlkampfthema

Am Super Tuesday geht es um Präsident Biden, seinen Herausforderer Trump – und junge jüdische Wähler

von Daniel Killy  29.02.2024

Lebende Legenden

»Wüsste nicht, wie ich aufhören sollte«

Seine Gebäude sind unverkennbar: Der Architekt Frank Gehry wird 95

von Christina Horsten  28.02.2024

Bulgarien

Das zweite Leben des weißen Schwans

Die Synagoge von Widin erstrahlt nach ihrer Restaurierung in neuem Glanz und dient nun auch als Kulturzentrum

von György Polgár  27.02.2024

USA

Monica Lewinsky ist neues Gesicht eines Modelabels

Die Kampagne ist zugleich ein Aufruf an amerikanische Frauen, an Wahlen teilzunehmen

 27.02.2024