Ukraine

Rabbi Nachmans Grab in Uman geschändet

Pilgerstätte: das Grab von Rabbi Nachman in der ukrainischen Stadt Uman Foto: imago

Das Grab des berühmten chassidischen Rabbi Nachman von Bratzlaw (1772–1810) in der ukrainischen Stadt Uman ist in der Nacht zu Mittwoch geschändet worden. Wie israelische Medien berichteten, wurden mehrere Pilger mit Tränengas angegriffen, das Grab mit roter Farbe beschmiert und der Kopf eines toten Schweins abgelegt.

Zwei Israelis seien nach dem Anschlag in ein örtliches Krankenhaus gebracht worden, sagte der für das Grab zuständige Rabbi Yisrael Elhadad im Gespräch mit israelischen Journalisten. Elhadad beschreibt die Angreifer als Neonazis. »Zwei von ihnen kamen mit Farbflaschen und attackierten die Beter mit Tränengas«, sagte er.

farbe Der Vorfall ereignete sich gegen zwei Uhr Ortszeit. Bilder von der Szene zeigen eine blutartige Farbe auf Fußboden und Wänden und in der Mitte einen Schweinekopf.

Die örtliche Polizei ermittelt. Festgenommen wurde bisher niemand. Israelische Politiker forderten die ukrainischen Behörden auf, die Sicherheitsvorkehrungen an dem Grab zu erhöhen und die Täter schnell vor Gericht zu bringen. ja

Nachruf

Immer mit einem Bagel in der Hand

Rabbiner Andrew Steiman über seine Begegnungen mit Colin Powell, der am Montag mit 84 Jahren verstorben ist

von Rabbiner Andrew Steiman  21.10.2021

Frankreich

Wenn Judenhass verleugnet wird

Der Historiker Georges Bensoussan beschreibt in seinem neuen Buch, wie sogenannte Antirassisten gegen ihn kämpfen

von Karl Pfeifer  21.10.2021

Frankreich

Sechs Monate auf Bewährung für rechtsextreme Lehrerin

Mit seinem Urteil gegen die 34-Jährige blieb das Gericht deutlich über den Forderungen der Staatsanwaltschaft

 21.10.2021

Ukraine/Rumänien

Damals in Czernowitz

Ein Oral-History-Projekt an der Uni Augsburg erforscht das Leben deutschsprachiger Juden aus der Bukowina

von Katrin Diehl  20.10.2021

USA

Vielfalt im Spiel

Christina Jefferson ist Diversitätsbeauftragte bei den San Francisco 49ers

von Katja Ridderbusch  20.10.2021

Großbritannien

Zweijährige stirbt nach Abschaltung von Maschinen

Das jüdische Mädchen, dessen Eltern sich für die Fortführung lebenserhaltender Maßnahmen in Israel starkgemacht haben, ist tot

 19.10.2021

Israel/Schweden

»Neubeginn in der Beziehung«

Beim ersten offiziellen Israel-Besuch einer schwedischen Außenministerin seit zehn Jahren traf Ann Linde Präsident Isaac Herzog und Außenminister Yair Lapid

von Stefanie Järkel, Steffen Trumpf  18.10.2021

Istanbul

Letzter Jude hat Afghanistan verlassen

Zebulon Simantov ist laut Medienberichten in der Türkei angekommen und wird bald in Israel erwartet

 18.10.2021

Weißrussland

Verschwörung in Belarus

Staatspropaganda verbreitet Antisemitismus

von Alexander Friedman  16.10.2021