USA

Potenzieller Attentäter gefasst

Der Täter wurde von einem Geheimagenten des FBI festgenommen. Foto: dpa

In der Stadt Toledo im US-Bundesstaat Ohio ist ein 21-jähriger Mann festgenommen worden, weil er einen Angriff auf eine Synagoge plante. Wie die Jewish Telegraphic Agency meldete, erzählte der junge Mann einem Geheimagenten des FBI, dass ihn der Synagogenattentäter von Pittsburgh zu der geplanten Tat inspiriert habe.

Dieser hatte am 27. Oktober während des Schabbatgottesdienstes in der »Tree Of Life«-Synagoge in Pittsburgh um sich geschossen und elf Menschen ermordet.

BEWUNDERUNG Nach Angaben aus Justizkreisen sagte der 21-Jährige dem Agenten: »Ich bewundere den Kerl. (...) Ich kann mir auch selbst vorstellen, eine Operation dieser Art durchzuführen.« Er wolle einen Rabbiner töten, verriet er dem Agenten, wie die Lokalzeitung »The Blade« unter Berufung auf eine eidesstattliche Erklärung des FBI berichtet.

Der Bundespolizei zufolge sagte der Mann auch, dass »jüdische Menschen böse sind und es verdient haben, was über sie kommt«.

Von einem Undercover-Agenten nahm er Waffen entgegen – und wurde festgenommen.

Anfang des Monats schickte er dem Agenten einen Plan für seinen Angriff auf eine der beiden Synagogen von Toledo und bat um Waffen und Munition. Am vergangenen Freitag nahm er die Waffen von dem FBI-Agenten entgegen – und wurde daraufhin festgenommen.

Ihm droht eine Haftstrafe von bis zu 20 Jahren.  ja

USA

FBI-Direktor zieht Zorn Trumps wegen Antifa-Einschätzung auf sich

Antifaschismus sei eine Ideologie und keine Organisation, erklärt der Chef der Bundespolizei in einer Kongressanhörung

 18.09.2020

Minsk

Die Lage spitzt sich weiter zu

An der südlichen Staatsgrenze hängen derzeit Hunderte jüdische Pilger fest

von Christian Thiele  18.09.2020 Aktualisiert

Schweiz

Zwölf Töne

In Basel lernt ein Dutzend Männer in einem Abendseminar, wie man Schofar bläst

von Peter Bollag  17.09.2020

Österreich

Pass und Hürden

NS-Opfer und ihre Nachfahren können die Staatsbürgerschaft zurückerhalten – doch manche zögern, ob sie das wirklich wollen

von Stefan Schocher  17.09.2020

Großbritannien

Zwischen Covid und Brexit

Wie Londoner Juden auf das zu Ende gehende Jahr zurückblicken

von Daniel Zylbersztajn  17.09.2020

Nachrichten

Brit Mila, Schechita

Meldungen aus der Jüdischen Welt

 17.09.2020

Ukraine

Quarantäne in Uman

Präsident Wolodymyr Selenskyj erklärt Rosch Haschana zum nationalen Feiertag – doch Corona erschwert das Pilgern zum Grab von Rabbi Nachman

von Denis Trubetskoy  17.09.2020

USA

Trump zu US-Juden: »Wir lieben Ihr Land«

Donald Trump irritiert mit Aussage über jüdische Amerikaner

 17.09.2020

Großbritannien

Schofarblasen vom Kirchturm

Um die Corona-Vorschriften einhalten zu können, wird im englischen St. Albans das Widderhorn in diesem Jahr an einem ungewöhnlichen Ort geblasen

 16.09.2020