USA

New York verstärkt Polizeischutz nach Angriffen auf Juden

Bereits im Januar und Februar 2019 hatten insgesamt 55 antisemitische Attacken Juden in New York alarmiert. Foto: dpa

Nach einer Reihe von Angriffen auf Juden in New York hat die US-Metropole ihre Sicherheitsvorkehrungen verschärft. »Im Licht kürzlicher antisemitischer Attacken wird die New Yorker Polizei ihre Präsenz in Borough Park, Crown Heights und Williamsburg erhöhen«, schrieb Bürgermeister Bill de Blasio bei Twitter. Hass habe keinen Platz in der Stadt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

ATTACKEN Zuletzt hatte es mindestens fünf offensichtlich antisemitisch motivierte Angriffe während der Chanukka-Feiertage gegeben. In New York lebt mit mehreren Hunderttausend Menschen eine der größten jüdischen Gemeinschaften der Welt.

Ein Großteil der Hassverbrechen in der Stadt ist dem TV-Sender CNN zufolge dabei antisemitisch motiviert. Bei einem Angriff auf einen koscheren Laden vor wenigen Wochen nahe New York waren neben den beiden Attentätern drei Zivilisten und ein Polizist ermordet worden.  dpa/ja

Frankreich

Ein Ort für »J’accuse«

In Paris erinnert ein neues Museum an den Justizskandal um den jüdischen Offizier Alfred Dreyfus

von Michael Magercord  01.12.2021

London

Antisemitischer Mob greift Bus mit jüdischen Fahrgästen an

Männer spuckten und schlugen wild auf die Fensterscheiben eines Busses - offenbar, weil sie Juden darin ausmachten

 01.12.2021

Halacha

Israel beschließt Sanktionen für »widerspenstige« Ehemänner

Gerade Frauen in der Diaspora sollen von dem neuen Gesetz profitieren

 01.12.2021

Survivors Night

Licht überwindet Finsternis

Die Jewish Claims Conference ehrte Schoa-Überlebende weltweit mit einer ganz besonderen Initiative

 01.12.2021

Frankreich

Éric Zemmour kandidiert für Präsidentenamt

Er steht weiter rechts als die Populistin Marine Le Pen. Nun hat der umstrittene Publizist Éric Zemmour seine Präsidentschaftskandidatur erklärt

von Michael Evers  30.11.2021

Ehrung

Chanukka für die Überlebenden

Die jährliche International Holocaust Survivors Night findet am Dienstagabend online statt

 30.11.2021 Aktualisiert

USA

Truthahn und Latkes

In diesem Jahr beginnt Chanukka schon kurz nach Thanksgiving. Zu Besuch im Westen Floridas

von Daniel Killy  27.11.2021

FC Chelsea

»Zur Nachahmung empfohlen«

European Jewish Association zeichnet englischen Fußballclub FC Chelsea für Engagement gegen Antisemitismus aus

 25.11.2021

Großbritannien

Gespräche und Gedenken

Israels Präsident Issac Herzog zu Besuch in London

 25.11.2021