Italien

Liliana Segre wird 90

Die Auschwitz-Überlebende und Senatorin feierte am 10. September einen runden Geburtstag

 10.09.2020 08:50 Uhr

Liliana Segre im November 2019 Foto: iimago

Die Auschwitz-Überlebende und Senatorin feierte am 10. September einen runden Geburtstag

 10.09.2020 08:50 Uhr

Die italienische Auschwitz-Überlebende und Senatorin Liliana Segre wird an diesem Donnerstag , dem 10. September, 90 Jahre alt. Bekannt wurde sie vor allem durch ihren fortdauernden Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus. Für Aufsehen sorgte sie zuletzt im Januar mit einer Rede vor dem EU-Parlament in Brüssel.

Segre, 1930 in eine jüdische Familie in Mailand geboren, wurde 1944 ins Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert. Am 30. April 1945 wurde sie aus einem Außenlager des KZ Ravensbrück befreit.

ERNENNUNG Anfang 2018 ernannte sie Staatspräsident Sergio Mattarella zur Senatorin auf Lebenszeit. Segre geriet im November 2019 international in die Schlagzeilen, als sie nach fortgesetzten antisemitischen Schmähungen Polizeischutz erhielt.

Ihre regelmäßigen Treffen mit Jugendlichen und Vorträge an Schulen hat sie inzwischen aus gesundheitlichen Gründen eingestellt. kna

Kuba

Verzweiflung und Frust

Wie die jüdische Gemeinde zu den Protesten gegen das Regime steht

von Andreas Knobloch  23.07.2021

2. August

Digitales Gedenken

Erinnerung an Ermordung von 500.000 europäischen Sinti und Roma durch die Nazis auch in diesem Jahr vor allem virtuell

 23.07.2021

Japan

Schalom, Tokio!

An den Olympischen Sommerspielen nehmen auch etliche jüdische Athleten teil. Ein Überblick

von Daniel Killy  23.07.2021

»Sesamstraße«

Diplomatie im Kinderzimmer

Antony Blinken spricht in einem Videoclip der Kindersendung über seine Arbeit als US-Außenminister

 22.07.2021

USA

Fortsetzung in Los Angeles

Der frühere Filmmogul Harvey Weinstein ist auch in Los Angeles wegen sexueller Übergriffe angeklagt

von Barbara Munker  22.07.2021

USA

Hadern bis zum Grab

Der Einsturz der Champlain Towers in Surfside bei Miami ist eine Tragödie – besonders für die jüdische Gemeinde

 21.07.2021

Rom

Warten auf die Gäste

Zu Besuch im jüdischen Viertel der Ewigen Stadt

von Peter Bollag  21.07.2021

Militär

Armeen von fünf Staaten ehren jüdische Heldin mit Fallschirmsprung

Israelische und europäische Soldaten würdigen heute Hannah Senesh

von Andrea Krogmann  19.07.2021

UNGARN

Ohne Druck von deutscher Seite

Vor 80 Jahren deportierte die Ausländerpolizei rund 18.000 Juden in ein KZ

von Karl Pfeifer  18.07.2021