Marokko

Kultur-Entwicklungshilfe

Marokkos Premierminister Abdelilah Benkirame hat am Mittwoch die restaurierte Slat-al-Fassiyin-Synagoge in der Stadt Fez wiedereröffnet. Das aus dem 17. Jahrhundert stammende Bethaus wurde in den vergangenen zwei Jahren mit rund 150.000 Euro aus dem Programm »Kulturerhalt« des Berliner Auswärtigen Amts renoviert.

symbol An dem Festakt, der unter der Schirmherrschaft des marokkanischen Königs Mohammed VI. stand, nahm auch der Präsident des Deutschen Bundestages, Norbert Lammert, teil. Er hielt sich zu einem zweitägigen Besuch in dem nordafrikanischen Land auf. In seiner Festansprache sagte Lammert, es sei ein schönes Symbol, dass ein muslimischer Premierminister und ein christlicher Parlamentspräsident ein jüdisches Gotteshaus eröffneten.

Die Slat-al-Fassiyin-Synagoge soll vor allem für Kulturveranstaltungen genutzt werden. Eigentümerin des Bethauses ist die »Stiftung zur Bewahrung des Jüdisch-Marokkanischen Kulturerbes«. Die jüdische Gemeinde Fez, zu der etwa 50 Miglieder gehören, nutzt für ihre Gebete eine andere Synagoge. tok

USA

Sederteller ohne Lammknochen

Die Organisation JewishVeg möchte über vegane Ernährung und ethisches Verhalten informieren

von Jessica Donath  07.04.2020

London

»Möge Gott ihn segnen«

Britischer Oberrabbiner betet für die Genesung von Premier Boris Johnson

 07.04.2020

Corona-Krise

Notfallfonds für Holocaust-Überlebende

Die Claims Conference stellt zusätzlich 4,3 Millionen Dollar für Partnerorganisationen weltweit bereit

von Michael Thaidigsmann  07.04.2020

Schulprojekt

Schutz aus dem Drucker

Die Kohelet Yeshiva High School in Philadelphia fertigt in ihrem Kunstraum Gesichtsmasken an

von Katrin Richter  07.04.2020

Corona-Krise

CER erwägt Hilfsfonds

Die Europäische Rabbinerkonferenz überlegt, jüdischen Gemeinden finanziell unter die Arme zu greifen

 06.04.2020

Coronavirus

Ratschläge aus dem All

Die Astronautin Jessica Meir gibt Tipps zum Leben in der Isolation

von Tobias Kühn  06.04.2020

Grossbritannien

Neuer Labour-Chef entschuldigt sich

Keir Starmer: »Antisemitismus war immer ein Schandfleck an unserer Partei.«

 05.04.2020 Aktualisiert

#KeepingItTogether

Weltweiter Solidaritätsaufruf

Oberrabbiner mehrerer Länder laden dazu ein, den letzten Schabbat vor Pessach gemeinsam zu begehen

 03.04.2020

Pakistan

Verurteilter von Mord an jüdischem Journalisten freigesprochen

Daniel Pearl, Reporter des Wall Street Journal, war 2002 in Karatschi entführt und später enthauptet worden

 02.04.2020