Großbritannien

Ken Livingstone verlässt Labour

Ken Livingstone Foto: dpa

Der frühere Bürgermeister von London, Ken Livingstone (72), tritt aus der Labour-Partei aus. Livingstones Mitgliedschaft war 2016 suspendiert worden, nachdem er mehrfach behauptet hatte, Adolf Hitler habe den Zionismus unterstützt.

In einer Stellungnahme sagte Livingstone der BBC, er sei loyal zu Labour und dem Parteivorsitzenden Jeremy Corbyn: »Aber jede weitere Disziplinarmaßnahme gegen mich wird monate- oder jahrelang die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und von Jeremys Politik ablenken. Daher verlasse ich mit großer Trauer die Labour-Partei.«

parteiaustritt Corbyn reagierte laut BBC mit der Äußerung, der Parteiaustritt Livingstones sei »ein trauriger Moment«, aber auch »der richtige Schritt«. Livingstone galt einst als einer der mächtigsten Labour-Politiker auf der Insel. Von 2000 bis 2008 war Livingstone Bürgermeister von London.

Seit der linksgerichtete Jeremy Corbyn 2015 zum Labour-Chef gewählt wurde, mehren sich Antisemitismusvorwürfe gegen Politiker der Partei. ag

USA

Jeder dritte US-Jude verbirgt sein Judentum aus Angst

Immer mehr Juden vermeiden das Tragen von sichtbaren jüdischen Zeichen wie Kippa oder Davidstern

 23.10.2019

Prag

Tschechien verurteilt BDS-Bewegung

Parlament verabschiedet Resolution gegen Judenhass und Israel-Boykotte mit großer Mehrheit

 23.10.2019

Belgien

Aalster Karneval erneut in den Schlagzeilen

Antisemitische Karikaturen orthodoxer Juden zieren eine Sammlung von Karnevalsbändern

von Michael Thadigsmann  23.10.2019

Türkei

»Nimm Dir keine Juden als Freunde«

Plakate mit judenfeindlichen Koranversen sorgen in Konya für Aufsehen

 22.10.2019

USA

Sanders bekommt Wahlkampfhilfe von Ocasio-Cortez

Bei einem großen Auftritt spricht die linke Politikerin dem 78-Jährigen offiziell ihre Unterstützung aus

 20.10.2019

Schweiz

»Mit Gottes Hilfe kann es gelingen«

Bei den Parlamentswahlen am 20. Oktober kandidiert in Zürich auch der orthodoxe Wirtschaftsprüfer Anthony Goldstein

von Peter Bollag  16.10.2019