Grossbritannien

Jüdisch im Westminster-Palast

Das britische Parlament, der Westminster-Palast Foto: dpa

Das Board of Deputies of British Jews möchte eine überparteiliche Parlamentariergruppe ins Leben rufen, die sich mit jüdischen Themen beschäftigt. Sie soll im September ihre Arbeit aufnehmen und ist offen für alle Abgeordneten, teilt die britisch-jüdische Dachorganisation auf ihrer Webseite mit. Man wolle dem Projekt helfen und ein Büro zur Verfügung stellen, heißt es weiter.

Im britischen Parlament gibt es bereits 465 dieser »All-party groups«, darunter muslimische, christliche und solche der Sikhs und Bahai.

Themen Die neue Gruppe soll Abgeordneten unter anderem Kontakte zu jüdischen Wählern sowie Einladungen zu Gemeindeveranstaltungen vermitteln; zudem plant sie einen Chanukka-Empfang im Parlament. Das Board will sie regelmäßig über Themen informieren, die der jüdischen Gemeinde am Herzen liegen wie Religionsfreiheit, Extremismus, Medizinethik und Erziehung.

Die Gruppe wird »nicht versuchen, die bestehende Arbeit hervorragender parlamentarischer Israel- oder Antisemitismusinitiativen zu kopieren, sondern mit ihnen zusammenzuarbeiten für das Allgemeinwohl«, versicherte Board-Präsident Vivian Wineman. jta

USA

Gefährliche Verzerrung

Impfgegner ziehen immer wieder Vergleiche zwischen Corona-Schutzmaßnahmen und dem Holocaust

von Bernd Tenhage  26.01.2022

Nach Geiselnahme in US-Synagoge

Erneut zwei Festnahmen in England

Die beiden Verdächtigen sollen sich in Gewahrsam befinden

 26.01.2022

Rumänien

Schoa als Pflichtfach

Nach einem Parlamentsbeschluss soll an weiterführenden Schulen »Die Geschichte des Holocaust und des jüdischen Volkes« gelehrt werden

von György Polgár  26.01.2022

Auschwitz

Touristin zeigt Hitlergruß

Die Polizei in Polen hat auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte eine Frau aus den Niederlanden festgenommen

 24.01.2022

Nachruf

Trauer um Schoa-Überlebenden Raphael Esrail

Er starb im Alter von 96 Jahren in Lannion im Nordwesten Frankreichs

 23.01.2022

USA

Die Diplomatin

Vize-Außenministerin Wendy Sherman verfügt über besonderes Verhandlungsgeschick. Wird es ihr gelingen, einen Angriff Putins auf die Ukraine zu verhindern?

von Michael Thaidigsmann  23.01.2022

Südafrika

Jude, Brite, Zulu

Zwei Jahre nach seinem Tod erscheint die Autobiografie des Sängers und Aktivisten Johnny Clegg

von Markus Schönherr  22.01.2022

USA/Grossbritannien

Jüdische Gemeinden in Alarmbereitschaft

Nach der Geiselnahme durch einen offenbar islamistisch motivierten Briten in Texas gibt es Sorge vor neuen Angriffen

 21.01.2022

Einspruch

Das unbequeme A-Wort

Daniel Killy fordert nach der Geiselnahme in der Synagoge in Texas, Judenhass als Motiv konsequent zu benennen

von Daniel Killy  20.01.2022