Polen

Hunderte Warschauer auf der Straße

Demonstranten am Danziger Bahnhof Foto: dpa

In Warschau haben sich am Sonntag Hunderte Polen versammelt, um ihre Solidarität mit der jüdischen Gemeinde zu zeigen. Wie örtliche Medien berichteten, gedachten die Demonstranten am Danziger Bahnhof der Opfer der Schoa sowie jener Juden, die nach den Studentenprotesten vor 50 Jahren aus dem Land vertrieben wurden. Außerdem prangerten sie den heutigen Antisemitismus in Polen an.

Regierung Die Redner der Demonstration verurteilten die Politik der gegenwärtigen polnischen Regierung und kritisierten, dass sie zu einem Konflikt mit Israel geführt und eine Welle antisemitischer Rhetorik ausgelöst hat.

Die Kundgebung war Teil einer größeren Initiative von Bürgergruppen, die auch einen offenen Brief veröffentlichten, in dem die Regierungspolitik als »radikal und unangemessen« beschrieben wird.

Vom Ort der Demonstration, dem Danziger Bahnhof in Warschau, fuhren vor 50 Jahren die Züge ab, mit denen Tausende polnische Juden auf Druck des kommunistischen Regimes das Land verließen. ja

Antisemitismus

In Österreich wächst der Hass auf Juden

Die IKG Wien hat im vergangenen Jahr 550 judenfeindliche Vorfälle erfasst – ein Zuwachs von fast zehn Prozent

von Michael Thaidigsmann  27.05.2020

Schweden

»Eine der stärksten jüdischen Stimmen«

Der Journalist Jackie Jakubowski starb im Alter von 68 Jahren. Eine Würdigung

von Katharina Schmidt-Hirschfelder  26.05.2020

Argentinien

Experten für Koscher-Fleisch gefragt

Israelische Rabbiner werden eingeflogen – der jüdische Staat ist wichtiger Abnehmer von argentinischem Rindfleisch

 26.05.2020

USA

»Gutes Blut« sorgt für böses Blut

Präsident Donald Trump wird nach einem Kommentar zu Henry Ford von jüdischen Organisationen kritisiert

von Michael Thaidigsmann  25.05.2020

USA

Gebete unter freiem Himmel

In Bergen County plädieren Rabbiner für »Outdoor-Minjamin« – unter strikter Einhaltung der Corona-Regeln

 25.05.2020

Frankreich

Paris ohne Filter

Der Maler, Comic-Zeichner und Autor Joann Sfar bildet die Stadt so ab, wie er sie sieht

von Ute Cohen  24.05.2020

Schweden

Ferienlager mit Einschränkungen

Zahl von Teilnehmern in Glämsta auf 50 herabgesetzt – Jüdische Gemeinde veranstaltet Day Camp in Stockholm

 24.05.2020

Niederlande

Pikuach Nefesch in der Krise

Rabbiner kritisieren den Umgang mit betagten Covid-19-Patienten

von Tobias Müller  24.05.2020

Geschichte

Oskar Schindler und das Ende seiner Flucht in die Schweiz

Vor 75 Jahren scheiterte die Flucht des Judenretters und »Gerechten unter den Völkern«

von Aleksandra Bakmaz  22.05.2020