USA

Ginsburg wieder im Krankenhaus

Justiz-Ikone und älteste Richterin am Supreme Court unterzieht sich Eingriff

 30.07.2020 08:45 Uhr

Ruth Bader Ginsburg Foto: dpa

Justiz-Ikone und älteste Richterin am Supreme Court unterzieht sich Eingriff

 30.07.2020 08:45 Uhr

Die Justiz-Ikone und älteste Richterin am Supreme Court der USA, Ruth Bader Ginsburg, ist erneut im Krankenhaus behandelt worden. Die 87-Jährige habe sich in einer Klinik in New York einem nicht-chirurgischen Eingriff unterzogen, um einen Gallengang-Stent austauschen zu lassen, teilte das Oberste Gericht am Mittwoch (Ortszeit) mit.

RISIKO Den Ärzten zufolge handle es sich um eine häufig durchgeführte Maßnahme. Die Mediziner hätten damit das Risiko einer Infektion gemindert. Die Richterin ruhe sich nun aus und werde das Krankenhaus voraussichtlich bis zum Wochenende verlassen.

Ginsburg war erst Mitte Juli wegen des Verdachts auf eine Infektion zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus in Baltimore aufgenommen und am Folgetag wieder entlassen worden. Ihr waren damals Gallensteine entfernt worden.

Kurz darauf war bekannt geworden, dass Ginsburg erneut an Krebs erkrankt ist und sich derzeit einer Chemotherapie unterzieht. Betroffen sei die Leber, hieß es. Die Richterin wollte aber nach eigenen Angaben an ihrem Arbeitsalltag festhalten.

Die 87-Jährige ist die wohl bekannteste Richterin am Obersten Gericht der USA, dem eine politisch wichtige Rolle zukommt. Sie ist für ihre scharfe Argumentation und als Vorreiterin für Frauenrechte bekannt.

Ginsburg hatte Anfang des Jahres erklärt, eine Krebserkrankung der Bauchspeicheldrüse besiegt zu haben. Bereits 2018 war sie an der Lunge operiert worden, nachdem Ärzte zwei bösartige Knoten gefunden hatten. Ihr Gesundheitszustand wird aufmerksam verfolgt: Ihr Rückzug könnte US-Präsident Donald Trump und seinen Republikanern eine weitere Richterstelle im Supreme Court geben. dpa

Social Media

Facebook verbannt judenfeindlichen Komiker Dieudonné

Nach YouTube greift jetzt auch endlich Facebook gegen den Franzosen hart durch

von Michael Thaidigsmann  03.08.2020

COVID-19

Sauerstoffkammer statt Beatmungsmaschine?

Amerikanische und israelische Ärzte hoffen, dass ein neues Verfahren bei der Behandlung von Corona-Infektionen hilft

 03.08.2020

Ghislaine Maxwell

Schwere Vorwürfe gegen Epstein-Partnerin

In neu veröffentlichten Gerichtsunterlagen werden schwere Vorwürfe gegen die Ex-Partnerin von Jeffrey Epstein erhoben

 01.08.2020

Debatte

Europäische Rabbinerkonferenz verteidigt Felix Klein

Oberrabbiner Pinchas Goldschmidt: »Wir Juden in Europa sind dankbar, ihn an unserer Seite zu wissen«

 31.07.2020

Jeffrey Epstein

Umfangreiche Gerichtsunterlagen veröffentlicht

Dokumente stammen aus einer Zivilklage gegen den wegen Sexualverbrechen verurteilten Unternehmer

 31.07.2020

»NoSafeSpaceForJewHate«

48 Stunden Sendepause

Nach antisemitischen Tweets eines Rappers: Rabbiner schlossen sich Social-Media-Boykott an

von Michael Thaidigsmann  30.07.2020

USA

Pragmatisch in der Krise

Die Corona-Statistik verzeichnet neue Rekorde. Die Gemeinden müssen sich darauf einstellen

von Daniel Killy  30.07.2020

Antisemitismus

»Godfather of Grime« auch bei Facebook gesperrt

Am Wochenende hatte der Rapper Wiley ganz Großbritannien mit kruden antisemitischen Tweets schockiert – jetzt sperrt ihn auch Facebook

von Michael Thaidigsmann  30.07.2020

Justiz

»Ich liebe Israel«

Ein Richter in Südafrika wendet sich gegen die einseitige Nahostpolitik seiner Regierung – und gerät nun selbst in die Kritik

von Michael Thaidigsmann  29.07.2020