USA

Corona-Party im Weißen Haus?

US-Präsident Donald Trump Foto: dpa

Das Virus hält die Welt in Atem, und viele öffentliche Veranstaltungen werden abgesagt.

Doch dessen ungeachtet lädt US-Präsident Trump trotz großer öffentlicher Bedenken auch in diesem Jahr zu einer Chanukka-Party ins Weiße Haus. Wie die Jewish Telegraphic Agency (JTA) berichtete, findet der Empfang am Nachmittag des 9. Dezember statt, einen Tag, bevor das erste Licht an der Chanukkia gezündet wird.

veranstaltungen Trump wird immer wieder dafür kritisiert, dass er im Weißen Haus Veranstaltungen mit vielen Teilnehmern durchführt, darunter mehrere, von denen angenommen wird, dass sie das Coronavirus tatsächlich verbreitet haben. So berichteten amerikanische Medien, dass Anthony Fauci, der führende Spezialist für Infektionskrankheiten in den Vereinigten Staaten, den Empfang der kürzlich bestätigten Richterin des Obersten Gerichtshofs, Amy Coney Barrett, als »Superspreading-Event« bezeichnete.

Chanukka-Empfänge sind seit einigen Jahren Tradition im Weißen Haus. Während der Clinton-Regierung begannen jüdische Mitarbeiter, sie in einem halbformalen Rahmen durchzuführen, unter George W. Bush wurden sie zu einer offiziellen Veranstaltung.

Obama setzte die Tradition fort und lud, weil es so viele Interessenten gab, jedes Jahr sogar zu zwei Chanukka-Empfängen. Trump übernahm die Neuerung seines Vorgängers. ja

Südafrika

Verärgerung am Kap

Oberrabbiner Warren Goldstein protestiert dagegen, dass Mitgliedern seiner Gemeinde die Einreise nach Israel verwehrt wurde

von Markus Schönherr  03.12.2021

Chanukka

Lichterzünden in Brüssel und Washington

Auch europäische und amerikanische Politiker beteiligten sich diese Woche aktiv am Entzünden der Menora

von Michael Thaidigsmann  03.12.2021

Brasilien

Samba unterm Leuchter

Wie die jüdische Gemeinschaft an der Copacabana Chanukka feiert

von Oliver Noffke  02.12.2021

UKRAINE

Der Präsident als Serienstar

ARTE zeigt die Erfolgsserie »Diener des Volkes« mit dem heutigen Staatschef Selenskyj in der Hauptrolle

von Denis Trubetskoy  02.12.2021

Frankreich

Ein Ort für »J’accuse«

In Paris erinnert ein neues Museum an den Justizskandal um den jüdischen Offizier Alfred Dreyfus

von Michael Magercord  01.12.2021

Antisemitismus

Mob greift Bus mit jüdischen Fahrgästen an

Männer spuckten und schlugen in London wild auf die Fensterscheiben eines Busses - offenbar, weil sie Juden darin ausmachten

 01.12.2021

Halacha

Israel beschließt Sanktionen für »widerspenstige« Ehemänner

Gerade Frauen in der Diaspora sollen von dem neuen Gesetz profitieren

 01.12.2021

Survivors Night

Licht überwindet Finsternis

Die Jewish Claims Conference ehrte Schoa-Überlebende weltweit mit einer ganz besonderen Initiative

 01.12.2021

Frankreich

Éric Zemmour kandidiert für Präsidentenamt

Er steht weiter rechts als die Populistin Marine Le Pen. Nun hat der umstrittene Publizist Éric Zemmour seine Präsidentschaftskandidatur erklärt

von Michael Evers  30.11.2021