USA

Beter vor Synagoge angeschossen

Foto: dpa

Die Polizei in den USA untersucht derzeit, ob es sich bei den Schüssen auf einen Beter vor der Synagoge Young Israel of Greater Miami um ein Hassverbrechen handelt.

Laut der Website »The Yeshiva World« hatte das 68 Jahre alte jüdische Opfer außerhalb des Gotteshauses auf den Beginn des Mincha-Gebetes gewartet und war dabei, auf die Eingangstür zuzugehen, als sechs Schüsse aus einem vorbeifahrenden Auto abgegeben wurden.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Vier davon trafen den Mann ins Bein. Er wurde von Ersthelfern versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand wurde als stabil bezeichnet.

Ermittlungen Die Polizei fahndet weiterhin nach dem Täter oder den Tätern und sucht dabei nach einem dunklen Auto, laut Medienberichten wahrscheinlich ein Chevorolet Impala. Die Anti-Defamation League twitterte, sie beobachte die Situation genau und sei dankbar, dass das Opfer in stabiler Verfassung sei.

Die Synagoge Young Israel of Greater Miami befindet sich in North Miami Beach, einer Stadt, die an Miami grenzt.  kat/ag

Schweiz

Nach Messer-Attacke auf Juden in Zürich: Rabbiner in allergrößter Sorge

Ein Messerangriff auf einen jüdischen Mann in Zürich sorgt für Entsetzen. Europäische Rabbiner sind alarmiert

von Christoph Schmidt  03.03.2024

Nachruf

Trauer um 102-jährige Fashion-Ikone Iris Apfel 

Jahrzehntelang arbeitete Iris Apfel erfolgreich als Innendesignerin, unter anderem für neun US-Präsidenten. Erst im hohen Alter wurde sie zur Stil-Ikone. Jetzt ist Apfel mit 102 Jahren gestorben

von Christina Horsten  02.03.2024

Umfrage

Wie denken US-Juden über Israel?

Eine neue Studie liefert Antworten

 01.03.2024

Mexiko

Wahlkampf beginnt: Erste jüdische Präsidentin?

Der früheren Bürgermeisterin Claudia Sheinbaum werden gute Chancen zugerechnet

 01.03.2024

Judenhass

Tunesien: Brandanschlag auf ehemalige Synagoge

Wieder wurde in dem nordafrikanischen Land ein Brandanschlag auf eine ehemalige Synagoge verübt

 29.02.2024

USA

Israel als Wahlkampfthema

Am Super Tuesday geht es um Präsident Biden, seinen Herausforderer Trump – und junge jüdische Wähler

von Daniel Killy  29.02.2024

Lebende Legenden

»Wüsste nicht, wie ich aufhören sollte«

Seine Gebäude sind unverkennbar: Der Architekt Frank Gehry wird 95

von Christina Horsten  28.02.2024

Bulgarien

Das zweite Leben des weißen Schwans

Die Synagoge von Widin erstrahlt nach ihrer Restaurierung in neuem Glanz und dient nun auch als Kulturzentrum

von György Polgár  27.02.2024

USA

Monica Lewinsky ist neues Gesicht eines Modelabels

Die Kampagne ist zugleich ein Aufruf an amerikanische Frauen, an Wahlen teilzunehmen

 27.02.2024