Berlin

Besuch aus Montreal

Der Oberbürgermeister von Montreal, Denis Coderre, ist am Montag in Berlin mit dem Geschäftsführer des Zentralrats der Juden, Daniel Botmann, und der Leiterin der politischen Abteilung des Zentralrats, Michaela Fuhrmann, zu einem Gespräch zusammengetroffen. Dabei ging es vor allem um Antisemitismus und welche Rolle Bürgermeister beim Kampf dagegen spielen können.

Coderre, der auch Präsident des internationalen Bürgermeisternetzwerks »Metropolis« ist, stellte seinen Gesprächspartnern das sogenannte Living-Together-Programm vor, das er nach den Pariser Terroranschlägen Anfang 2015 initiiert hat. Im Rahmen des Programms hat Coderre auch einen internationalen Runden Tisch gegen Antisemitismus ins Leben gerufen und den Zentralrat zur Mitarbeit eingeladen.

antisemitismus »Trotz der geografischen Entfernung von Berlin und Montreal sind viele gesellschaftliche Herausforderungen, mit denen wir tagtäglich umgehen müssen, identisch«, sagte Daniel Botmann. »Antisemitismus, Hate Speech und Islamismus sind gefährliche Phänomene, die wir als demokratische Gesellschaften entschieden bekämpfen müssen.«

Das Eintreten von Denis Coderre gegen Antisemitismus sei beachtlich, so Botmann. »Ich würde mir wünschen, dass viele andere Bürgermeister es ihm gleichtun.« Nach dem Treffen im Leo-Baeck-Haus gedachte Coderre am Holocaust-Mahnmal der Opfer der Schoa und legte Blumen nieder. ja

FC Chelsea

»Zur Nachahmung empfohlen«

European Jewish Association zeichnet englischen Fußballclub FC Chelsea für Engagement gegen Antisemitismus aus

 25.11.2021

Großbritannien

Gespräche und Gedenken

Israels Präsident Issac Herzog zu Besuch in London

 25.11.2021

Ehrung

»Mit moralischer Autorität«

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erhielt die Leo-Baeck-Medaille

von Jessica Donath  25.11.2021

Miliz

Australien will Hisbollah als terroristische Organisation einstufen

Innenministerin Karen Andrews: »Wir wissen, dass es eine Bedrohung durch den Terrorismus hier in Australien gibt«

 24.11.2021

USA

Keine Körbe am Schabbat

Das Basketballteam der Yeshiva University ist so erfolgreich wie kaum ein anderes – jetzt kommen die Scouts von der Profiliga NBA

von Martin Krauß  23.11.2021

Slowenien

Beten in Ljubljana

Erstmals seit Jahrzehnten wurde wieder eine Synagoge im Land eröffnet – mit Hilfe aus Österreich

von Stefan Schocher  23.11.2021

Genesis-Preis

Früherer Oberrabbiner Sacks posthum für Lebenswerk geehrt

Die Witwe des Religionsphilosophen nahm die Auszeichnung in Anwesenheit von Israels Präsident Herzog entgegen

 23.11.2021

Österreich

Moderne Bundistin

Isabel Frey singt jiddische Revolutionslieder und engagiert sich politisch

von Henriette Schroeder  21.11.2021

Großbritannien

»Die Schwere der Taten spricht für sich«

London wird künftig die gesamte Hamas als terroristische Vereinigung einstufen

 19.11.2021