Ukraine

Attacke am Schabbat

Brodsky-Synagoge in Kiew: Von hier aus hatten die Täter den Lehrer bis zu seiner Wohnung verfolgt. Foto: imago

In Kiew ist am Samstagnacht ein aus Israel stammender Hebräischlehrer brutal zusammengeschlagen worden. Wie Vertreter der jüdischen Gemeinde berichteten, stürzten sich vier Männer aus dem Hinterhalt auf Hillel Wertheimer, als er seine Wohnung betreten wollte. Sie seien ihm von der Synagoge gefolgt, sagte Joseph Zissels, Vorsitzender der Vereinigung jüdischer Organisationen und Gemeinden in der Ukraine.

Angreifer Wertheimer sei nicht schwer verletzt worden, weil ein Nachbar ihn hatte schreien hören und ins Treppenhaus gekommen sei, um nach dem Rechten zu sehen, sagte Zissels. Er glaubt, dass es sich um eine antisemitische Tat handelte, denn die Angreifer hätten nicht nach Geld gefragt und hatten ihr Opfer offenbar bereits vor der Synagoge ausgesucht.

Wertheimer erstattete am Montag Anzeige. Die Polizei sucht nach den Tätern. Der Geschäftsführer des Jüdischen Weltkongresses (WJC), Robert Singer, nannte den Angriff »einen abscheulichen Akt, der bestraft werden muss«. Er sagte, der WJC werde die Ermittlungen im Auge behalten. jta

Niederlande

Geschirrhersteller nimmt Schale mit lächelnder Anne Frank aus Verkauf

Die Serie »Holländischer Ruhm« habe positive Erinnerungen an niederländische Szenen und Helden wecken sollen

 05.12.2022

Polen

Zum Kaffee ins Bethaus

Ein fotografischer Streifzug durch Kazimierz, das einstige jüdische Viertel von Krakau

von Benyamin Reich  04.12.2022

Antisemitismus

Twitter sperrt Kanye West erneut – Musk: »Habe mein Bestes versucht«

Auch Ex-Präsident Donald Trump gerät wegen seiner Verbindungen zu dem Rapper immer mehr in die Kritik

 02.12.2022

Peru

Von den Anden ins Heilige Land

Ein neues Buch beschreibt, wie eine Gruppe indigener Peruaner das Judentum für sich entdeckte und nach Israel auswanderte

von Ralf Balke  01.12.2022

Ukraine

Winter im Krieg

Die jüdische Gemeinde ist unter den Helfern ein wichtiger Akteur, denn es fehlt an allem

von Vyacheslav Likhachev  01.12.2022

Flugverkehr

Lufthansa entschädigt jüdische Passagiere

Die Airline hatte im Mai 128 jüdische Fluggäste in Frankfurt kollektiv vom Weiterflug nach Budapest ausgeschlossen

von Michael Thaidigsmann  30.11.2022

USA

McConnell: Kein Platz für Antisemitismus bei Republikanern

Nach einem Abendessen mit Kanye West und einem Rechtsextremen nimmt die Kritik an Ex-Präsident Donald Trump zu

 30.11.2022

Österreich

Wiener IKG wählt neuen Vorstand

Liste von Präsident Oskar Deutsch bestätigt

 28.11.2022

Niederlande

Erster Mann in Oostzaan

Marvin Polak war früher Pilot. Heute ist er der einzige jüdische Bürgermeister im Land

von Tobias Müller  28.11.2022