Alija

17 jüdische Jemeniten eingewandert

Jemenitische Einwanderinnen Foto: dpa

In der Nacht zu Montag sind 17 Juden aus dem Jemen nach Israel gebracht worden – in einer Geheimoperation der Jewish Agency, die seit etwa einem Jahr mithilfe des amerikanischen Außenministeriums vorbereitet wurde.

Wie israelische Medien berichten, seien die Frauen, Männer und Kinder die letzten Juden, die den Jemen verlassen wollten. 50 andere möchten trotz des Bürgerkriegs im Land bleiben.

Sanaa Die Gruppe kam aus der Stadt Raida und aus der jemenitischen Hauptstadt Sanaa. Natan Sharansky, Direktor der Jewish Agency, sagte: »Es ist ein bedeutender Augenblick in der Geschichte des Staates und für die Einwanderung nach Israel.«

Auch der Rabbiner der jüdischen Gemeinde Raida kam mit seiner Familie in der Nacht an. Er trug eine Torarolle bei sich, die etwa 800 Jahre alt sein soll, twitterte ein Reporter des Nachrichtensenders Channel 2. kat

Lesen Sie auch:
www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/21310

Nachruf

Rudi Leavor ist tot

Der Präsident der jüdischen Gemeinde in Bradford (England) starb im Alter von 95 Jahren

 28.07.2021

USA

Protest gegen BDS-Resolution

Professoren, Dozenten und Mitarbeiter der City University of New York verlassen wegen des Textes ihre Gewerkschaft

 28.07.2021

Tokyo 2020

Algerischer Judoka verweigert Kampf gegen Israeli

Internationaler Judoverband suspendiert Athlet und Trainer – Olympisches Komitee will Sanktionen prüfen

 24.07.2021

2. August

Digitales Gedenken

Erinnerung an Ermordung von 500.000 europäischen Sinti und Roma durch die Nazis auch in diesem Jahr virtuell

 23.07.2021

Kuba

Verzweiflung und Frust

Wie die jüdische Gemeinde zu den Protesten gegen das Regime steht

von Andreas Knobloch  23.07.2021

Japan

Schalom, Tokio!

An den Olympischen Sommerspielen nehmen auch etliche jüdische Athleten teil. Ein Überblick

von Daniel Killy  23.07.2021

»Sesamstraße«

Diplomatie im Kinderzimmer

Antony Blinken spricht in einem Videoclip der Kindersendung über seine Arbeit als US-Außenminister

 22.07.2021

USA

Fortsetzung in Los Angeles

Der frühere Filmmogul Harvey Weinstein ist auch in Los Angeles wegen sexueller Übergriffe angeklagt

von Barbara Munker  22.07.2021

USA

Hadern bis zum Grab

Der Einsturz der Champlain Towers in Surfside bei Miami ist eine Tragödie – besonders für die jüdische Gemeinde

 21.07.2021