Israel

Zwei mutmaßliche IS-Anhänger angeklagt

Israelische Sicherheitskräfte nach einem Anschlag im Westjordanland, Oktober 2018 Foto: Flash 90

Israels Sicherheitskräfte haben zwei mutmaßliche Anhänger des Terrornetzwerks Islamischer Staat (IS) festgenommen. Es handele sich um Einwohner des arabischen Orts Tamra im Norden Israels, teilte ein israelischer Polizeisprecher am Donnerstag mit.

Einer von ihnen – ein 22-Jähriger – studiere Medizin in der Slowakei. Die beiden seien bereits im Juli in einem gemeinsamen Einsatz der Polizei und des Inlandsgeheimdienstes Schin Bet festgenommen worden.

haftrichter Den beiden israelischen Arabern werden nach Polizeiangaben Kontakte zu einer Terrororganisation und die Vorbereitung von Anschlägen vorgeworfen. Auf ihren Computern seien Daten und Informationen in Verbindung mit dem IS gefunden worden, darunter auch Anleitungen zur Herstellung von Waffen. Am Donnerstag seien die Männer einem Haftrichter vorgeführt und angeklagt worden.

In der Vergangenheit wurden schon mehrmals israelische Araber wegen IS-Verbindungen festgenommen. Von gut neun Millionen Israelis sind rund 20 Prozent Araber. Studien ergaben in den vergangenen Jahren, dass eine große Mehrheit von ihnen das Terrornetzwerk Islamischer Staat ablehnt.

Der IS hat sein früheres Herrschaftsgebiet in Syrien und im Irak verloren. In den Wüstenregionen Syriens und auch des Irak sowie in anderen Staaten sind aber noch Zellen aktiv, die Terroranschläge verüben.  dpa

Israel

Mehr als 8900 neue Fälle

Knapp zwei Wochen nach Beginn eines Lockdowns: Neuer Rekord an Corona-Neuinfektionen

 01.10.2020

Israel

Rabbiner beantworten auf 600 Seiten Fragen zu Corona

Ultraorthodoxe Juden trifft die Pandemie besonders hart. Nun beantworten prominente Rabbiner die wichtigsten Fragen der Charedim zu Covid-19

 30.09.2020

Corona-Krise

Zahl an Neuinfektionen in charedischen Gemeinden explodiert

Krankenhäuser stehen kurz vor Kollaps. Tausende von Gläubigen drängen an Jom Kippur in die Synagogen

 30.09.2020

Jerusalem

Aktivisten ziehen vor Obersten Gerichtshof

Petition gegen das Demonstrationsverbot eingereicht

von Sabine Brandes  30.09.2020

Vereinte Nationen

Netanjahu warnt vor Hisbollah-Waffendepot

Israels Regierungschef bei Generaldebatte der UN-Vollversammlung: In Beirut »könnte eine weitere Explosion passieren«

 30.09.2020

Israel

Zahl der Corona-Schwerkranken knapp unter kritischer Marke

Das Gesundheitssystem steht Experten zufolge kurz vor einer Überlastung

von Sebastian Engel  30.09.2020

Israel

Rechtsausschuss billigt Einschränkungen bei Demonstrationen

Menschen dürfen nur noch an Protesten teilnehmen, wenn diese weniger als 1000 Meter von ihrem Zuhause entfernt stattfinden

 29.09.2020

Nahost

Zieht jetzt Saudi-Arabien nach?

Analysten sehen bereits Anzeichen für eine beginnende Normalisierung mit Israel. Wer diese antreibt, liegt auf der Hand

 29.09.2020

Israel

Mehr als 1500 Corona-Tote

Gesundheitsminister: Lockdown wird auch nach Simchat Tora nicht aufgehoben

 29.09.2020