Literatur

Trauer um israelischen Lyriker Natan Zach

Natan Zach, geboren 1930 als Harry Seitelbach in Berlin Foto: Flash 90

Der israelische Lyriker Natan Zach ist tot. Wie israelische Medien übereinstimmend berichteten und das Scheba-Krankenhaus nahe Tel Aviv bestätigte, starb er am Freitag im Alter von 89 Jahren. Kulturminister Hili Tropper nannte Zach beim Sender Channel 12 einen der bedeutendsten Lyriker des Landes.

Sein Einfluss auf die israelische Kultur werde Generationen andauern. Präsident Reuven Rivlin und Verteidigungsminister Benny Gantz würdigten den Künstler via Twitter.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Zach wurde in Berlin geboren. Seine Familie emigrierte Mitte der 30er-Jahre nach Israel. Für seine Arbeit ist er mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet worden. Nach Angaben des Suhrkamp-Verlags übersetzte er auch Werke von Bertolt Brecht und Max Frisch. dpa

Nachrichten

Begrüßung, Sicherheit, Jubiläum

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  09.12.2021

Israel

Boykott der Kinderbücher

Autor Chaim Walder wird Missbrauch vorgeworfen

von Sabine Brandes  09.12.2021

Wirtschaft

Es reicht nicht zum Leben

Tel Aviv wurde kürzlich zur teuersten Stadt der Welt erklärt. Im ganzen Land explodieren die Preise für Waren des täglichen Bedarfs

von Sabine Brandes  09.12.2021

Medizin

Studie: Booster erhöhen Impfschutz deutlich

Wie gut die dritte Impfung wirkt, zeigen neue Daten aus Israel

von Sandra Trauner  08.12.2021

Jerusalem

Geheimdienstminister fordert Sonderstatus für jüdische Besucher nach Israel

Elazar Stern kritisiert die Schwierigkeiten, vor denen zahlreiche jüdische Jugendliche aus der Diaspora sowie nichtisraelische Familienangehörige von Einwanderern nach Israel stehen

 08.12.2021

Terror

Messerattacke in Jerusalem

Israelin wird von den Augen ihrer Kinder von einer jungen Palästinenserin angegriffen

von Sabine Brandes  08.12.2021

Sicherheit

Israel stellt unterirdische Mauer entlang des Gazastreifens fertig

Um sich vor Angriffen der Terrororganisation Hamas zu schützen, hat Israel nach vier Jahren Bauzeit eine 65 Kilometer lange, unterirdische Mauer entlang des Gazastreifens fertiggestellt

 07.12.2021

Streitpunkte beigelegt

Israel wieder »herzlich willkommen« in EU-Forschungsprogramm

Israelische Wissenschaftler können auch künftig an der Förderung teilhaben - im Gegensatz zu anderen Drittstaaten

von Michael Thaidigsmann  07.12.2021

Interview

»Der Konsument profitiert«

Rabbi Aaron Leibowitz über die neue Kaschrut-Reform

von Sabine Brandes  06.12.2021