Wissen

So wird Ihr Date zu einem Erfolg!

Foto: IMAGO/Addictive Stock

Wenn Sie auf der Suche nach einer romantischen Beziehung sind, wissen Sie, wie wichtig das erste Date sein kann. »Was führt dazu, dass wir uns zu manchen Menschen hingezogen fühlen und zu anderen nicht?«, wollte Shir Atzil vom Institut für Psychologie an der Hebräischen Universität in Jerusalem wissen und schaute sich »erste Dates« genauer an.

SPEED-DATING Die Forscher unter der Leitung von Atzil untersuchten, wie sich die Physiologie und das Verhalten eines heterosexuellen Paares während dieser ersten Begegnung aneinander anpassen. Die Studie basierte auf einem Speed-Date-Experiment, das aus 46 Dates bestand.

»Die Verbindung mit einem Partner hängt davon ab, wie gut wir unsere Körper synchronisieren können«, so Atzil zum Ergebnis. »Wir sind spezialisiert auf die Erforschung der Eltern-Kind-Bindung – und wir haben hierbei dasselbe gesehen.«

»Die Studie zeigt deutlich, dass sich Paare romantisch zueinander hingezogen fühlen, wenn sie ihre Physiologie synchronisieren.«

Leiterin der untersuchung, shir atzil

Jedes Date dauerte fünf Minuten, während der Verhaltensbewegungen wie Nicken, Bewegen eines Arms, Überschlagen der Beine und ähnliches eines jeden Partners mit einem am Handgelenk getragenen Band aufgezeichnet wurden. Ebenso wurden synchronisierte Bewegungen aufgezeichnet. Nach der Begegnung bewertete das Paar romantisches Interesse und sexuelle Anziehung, das es füreinander empfand.

»Die Studie zeigt deutlich, dass sich Paare romantisch zueinander hingezogen fühlen, wenn sie ihre Physiologie miteinander synchronisieren und ihre Verhaltensbewegungen während des Dates an ihren Partner anpassen.« Die Untersuchung wurde in »Scientific Reports« veröffentlicht.

SUPER-SYNCHRONISIERER Interessanterweise, meint die Leiterin, zeige die Studie auch, dass der Grad der Synchronität Männer und Frauen unterschiedlich beeinflusse. Obwohl Synchronität für beide Geschlechter Anziehung vorhersagte, fühlten sich Frauen sexuell mehr zu Männern hingezogen, die ein hohes Maß an Synchronität zeigten – sogenannte »Super-Synchronisierer«.

»Unsere Forschung zeigt, dass Verhaltens- und physiologische Synchronität ein nützlicher Mechanismus sein kann, um einen romantischen Partner anzuziehen. Allerdings wissen wir noch nicht, ob Synchronität die Anziehungskraft erhöht oder das Gefühl der Anziehung die Motivation zur Synchronisierung ist”. Das will die Wissenschaftlerin nun mit der nächsten Studie herausfinden.

Türkei/Israel

Fünf Iraner wegen Anschlagsplan auf Israelis in Istanbul gefasst

Der Geheimdienst hat die Verdächtigen Berichten zufolge seit Langem beobachtet

 23.06.2022

Nachrichten

Kollaps, Kosten, Ruhe

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  23.06.2022

Sicherheit

Cyberangriff auf Warnsystem

Hacker hatten es auf Sirenen abgesehen

von Sabine Brandes  23.06.2022

Jerusalem

Fünfte Wahl in drei Jahren

Premier Bennett kündigt Auflösung der Knesset an – die Opposition jubelt

von Sabine Brandes  23.06.2022

Yoga

Schalom und Namaste

Warum immer mehr Israelis bei Meditationen und körperlichen Übungen ihre Spiritualität entdecken

von Mareike Enghusen  21.06.2022

Jerusalem

Die Knesset wird aufgelöst

Bennett und Lapid einig. Israel steuert auf die fünften Parlamentswahlen in drei Jahren zu

von Sabine Brandes  20.06.2022

Sicherheit

Raketenalarm nach Cyberattacke

Jerusalem geht von iranischem Hacker-Angriff aus / Bedrohungen von Israelis in der Türkei weiter akut

von Sabine Brandes  20.06.2022

Pandemie

Vor der nächsten Welle

Obwohl die Infektionen steigen, geben Experten teilweise Entwarnung

von Sabine Brandes  19.06.2022

Israel

Ex-General wird neuer Chef der Jewish Agency

Doron Almog als Nachfolger von Isaac Herzog an der Spitze der Sochnut nominiert

 17.06.2022