Covid-19

Schnelltest für den Flugverkehr

Der Ben-Gurion-Flughafen bei Tel Aviv Foto: Flash 90

Eine israelische Firma könnte dabei helfen, den weltweiten Flugverkehr wieder ins Rollen zu bringen. Das Gerät mit Namen »SpectraLIT« soll extrem schnell auswerten, ob jemand mit dem Coronavirus infiziert ist. Nach Angaben des Unternehmens habe es bereits die europäische Bestätigung für den Einsatz erhalten.

Der Leiter des Entwicklungsteams, Eli Assoolin, geht davon aus, dass sowohl Abstrich- als auch Gurgeltests bereits in den kommenden Monaten umfassend eingesetzt werden – auch auf Flughäfen. Die Tests wurden von Assoolins Firma Newsight in Zusammenarbeit mit dem Sheba-Medizinzentrum unter dem Namen »Virusight Diagnostic« entwickelt.

LICHT SpectraLIT macht komplexe Laborausrüstungen überflüssig. Es wird in der Hand gehalten und gibt bereits nach 20 Sekunden ein Ergebnis, ob der Untersuchte corona-positiv oder -negativ ist. Das Gerät arbeitet mit Licht, das durch die genommene Probe auf einen speziellen Chip geleitet wird. Das Ergebnis wird durch eine spektrale Signatur erzielt, denn Materie reflektiert Licht entsprechend ihrer Zusammensetzung unterschiedlich.

Derzeit muss Personal an Flughäfen Proben von Reisenden nehmen und diese an Labors weitergeben, eine zeitaufwendige und kostenintensive Prozedur. Das neue System wird derzeit in 36 Krankenhäusern weltweit in Pilotversuchen getestet. Nach dem Regulierungsrahmen der Europäischen Union über Medizinprodukte wurde der Abstrich-Variante des Tests in der vergangenen Woche die Genehmigung erteilt, sodass die Nutzung in der gesamten EU beginnen kann. Das Hauptprodukt des Unternehmens ist jedoch ein Gurgeltest, bei dem auf jeglichen Abstrich verzichtet wird.

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ »Dies ist ein Meilenstein für das schnelle Testen«, meint Eyal Zimlichman, Arzt am Sheba-Medizinzentrum. Zimlichman hatte die Technologie für das Gerät mitentwickelt. »Trotz der weltweiten Impfbemühungen werden wir dennoch schnelle diagnostische Lösungen brauchen, um zur Normalität zurückzukehren, auch beim internationalen Reisen.« Die Methode erreiche eine Genauigkeit beim Testen von 70 bis 80 Prozent, so der Mediziner. Außerdem werde die künstliche Intelligenz der Methode bald noch akkurater werden.

Derweil sinken die Zahlen der Neuinfektionen weiter. Die Positivrate der Tests liegt derzeit bei 0,7 Prozent. Insgesamt sind 6257 Menschen an den Folgen einer Covid-Erkrankung gestorben.

Hamas

»Sie wurden fast täglich gequält«

Die Eltern der befreiten Geiseln Andrey Kozlov und Almog Meir Jan berichten, welchen Psychoterror ihre Söhne durchleben mussten

von Sabine Brandes  14.06.2024

Israel

Massive Sicherheitslücken in Israels Elite-Geheimdiensteinheit 8200 aufgedeckt

Es sei einem verdeckten Team des Generalstabs gelungen, in die Basis der angesehenen Elite-Geheimdiensteinheit 8200 nördlich von Tel Aviv einzudringen

 14.06.2024

Krieg

Der Norden von Israel brennt lichterloh

In den vergangenen zwei Tagen feuerte die Schiitenmiliz Hisbollah 170 Raketen auf Israel

von Sabine Brandes  14.06.2024

Hamas-Sprecher

»Niemand weiß, wie viele Geiseln noch leben«

Möglicherweise ist ein Großteil der rund 120 Geiseln, die noch im Gazastreifen festgehalten werden, nicht mehr am Leben

 14.06.2024

Koalition

Gantz geht

Der Minister und frühere IDF-Stabschef rechnet mit Premier Netanjahu ab und verlässt das Kriegskabinett

von Sabine Brandes  14.06.2024

Vermisst

Verschleppt von der Hamas: Muhammad Alatrash, Beduine und Vater von 13 Kindern

Entführt am Arbeitsplatz: Muhammad Alatrash

von Sabine Brandes  14.06.2024

Nachrichten

Rücktritt, Schakal, Milch

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  14.06.2024

Debatte

Soziologe Sznaider: Empathie mit Gegenseite im Krieg unmöglich

Warum der israelische Soziologe sich auf dem Philosophiefestival Phil.Cologne einem Bekenntnis zu Empathie mit der Gegenseite verweigert

 11.06.2024

Hintergrund

»Sinwar will Israelis als menschliche Schutzschilde«

Avi Kalo, Experte für Terrorismusbekämpfung, erklärt, warum nicht alle Geiseln in Missionen gerettet werden können

von Sabine Brandes  11.06.2024