Israel

Rivlin verurteilt Attacke auf Araber

Strand von Kiriat Chaim Foto: Flash 90

Israels Präsident Reuven Rivlin hat am Wochenende einen Übergriff von jüdischen auf arabische Israelis in Haifa scharf verurteilt. Bei dem Vorfall vergangene Woche hatten etwa neun jüdische Israelis am Strand von Kiriat Chaim, einem Stadtteil von Haifa, auf ihre Opfer, einen Arzt und zwei Krankenschwestern, eingeschlagen.

Die drei arabischen Strandbesucher mussten im Krankenhaus behandelt werden. Nach ihren Angaben hatten die jüdischen Angreifer sie gefragt, ob sie Araber seien, und daraufhin zugeschlagen. Zwei jüdische Strandbesucher hatten sich schließlich eingemischt, die Angreifer gestoppt und einen Krankenwagen gerufen. Zwei der Verdächtigen, die in der benachbarten Kleinstadt Nesher wohnen, stehen inzwischen unter Hausarrest.

Enttäuschung Yair Elalouf, einer der beiden Juden, der bei dem Vorfall eingegriffen hatte, sagte der israelischen Online-Zeitung »ynet«, wenn sie nicht interveniert hätten, hätten die Angreifer ihre Opfer »ermordet«. Er sei enttäuscht darüber, dass mindestens 80 Menschen am Strand die Attacke beobachtet hätten, aber niemand etwas unternommen hätte.

Staatspräsident Rivlin besuchte am Sonntag die arabische Stadt Kafr Kassem in Israel. »Wir alle sind dazu bestimmt – nicht dazu verdammt –, hier in diesem Land zusammenzuleben. Wir sind nicht dazu verdammt, in dieser Art und Weise zu leben«, sagte er bei einem längerfristig geplanten Auftritt. Rivlin hatte sich unlängst gegen die Verabschiedung des umstrittenen Nationalitätsgesetzes in Israel ausgesprochen, das den jüdischen Charakter des Landes stärken soll. Mehr als 20 Prozent der israelischen Bürger sind Araber. ag

Sicherheit

Israel stellt unterirdische Mauer entlang des Gazastreifens fertig

Um sich vor Angriffen der Terrororganisation Hamas zu schützen, hat Israel nach vier Jahren Bauzeit eine 65 Kilometer lange, unterirdische Mauer entlang des Gazastreifens fertiggestellt

 07.12.2021

Streitpunkte beigelegt

Israel wieder »herzlich willkommen« in EU-Forschungsprogramm

Israelische Wissenschaftler können auch künftig an der Förderung teilhaben - im Gegensatz zu anderen Drittstaaten

von Michael Thaidigsmann  07.12.2021

Interview

»Der Konsument profitiert«

Rabbi Aaron Leibowitz über die neue Kaschrut-Reform

von Sabine Brandes  06.12.2021

Israel

Ausbreitung des Virus geht trotz Omikron zurück

Die R-Rate sinkt wieder unter eins. Sorge, dass die neue Variante Kinder schneller infizieren könnte

 06.12.2021

Jerusalem

»Nicht gleichzeitig Uran anreichern und verhandeln«

Israels Premier Naftali Bennett fordert Entschlossenheit bei den Atomverhandlungen mit Iran

 05.12.2021

Kaschrut

Die umstrittene Reform

Ein neues Gesetz soll mehr Transparenz und Wettbewerb erlauben. Kritiker befürchten Verstöße gegen die Halacha

von Sabine Brandes  05.12.2021

Terror

Messerangriff in der Altstadt von Jerusalem

Bei dem Anschlag wurde ein Israeli in der Nähe des Damaskus-Tors verletzt

 06.12.2021 Aktualisiert

Nachrichten

Einspruch, Einkauf, Unglück

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  03.12.2021

Omikron-Variante

Israel stellt Handy-Überwachung von Infizierten ein

Abhängig von den Zahlen werde die Maßnahme zu einem späteren Zeitpunkt wieder in Erwägung gezogen

 03.12.2021