Tourismus

Reiseziel? Israel!

Kino in Sarona oder Baden am Roten Meer – Israel hat für (fast) jeden Geschmack etwas zu bieten. Foto: Flash 90

Israel ist bei Touristen so beliebt wie nie zuvor. Laut den jüngsten Zahlen des Zentralen Büros für Statistik in Israel (CBS) haben im Juli über 270.000 Touristen das Land am Mittelmeer besucht. Das sind etwa 17 Prozent mehr als im Vormonat.

In den ersten sieben Monaten des Jahres 2017 kamen über zwei Millionen Touristen nach Israel – 24 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Kino Dass es in Israel viel zu erleben gibt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Und in der zweiten Augusthälfte kommen besonders Kinogänger auf ihre Kosten, denn jeden Montagabend ab 21 Uhr wird der südliche Teil des Ausgehviertels Sarona in Tel Aviv zum Freiluftkino, berichtet das Staatliche Israelische Verkehrsbüro in Deutschland.

»Über die Leinwand flimmern Dokumentarfilme des internationalen Doc-Aviv-Filmfestivals mit Themen von Kunst und Musik bis hin zu Fashion-Shows und Stadtentwicklung«, heißt es in der Pressemitteilung.

Am 14. August wird Ada for Mayor des Regisseurs Pau Faus gezeigt. Am 21. August läuft Dries vom belgischen Regisseur Reiner Holzemer, und am 28. August gibt es The Infinite Flight of Days von Catalina Mesa. ja

www.goisrael.de

Israel

Gantz fordert Netanjahu zu Aufgabe von Ministerämtern auf

Rechtlich gesehen muss Premier Benjamin Netanjahu nicht zurücktreten

 22.11.2019

Israel

»Es gilt die Unschuldsvermutung«

Netanjahus Regierungspartner stehen trotz der Anklagen zu ihm

 22.11.2019

Jerusalem

Netanjahu will trotz Korruptionsanklagen weiter regieren

Premier spricht von »versuchtem Putsch« – Oppositionspolitiker fordern den Rücktritt des Ministerpräsidenten

 22.11.2019

Justiz

Netanjahu soll wegen Korruption vor Gericht

Zum ersten Mal in Israels Geschichte wird ein amtierender Premier wegen Betrug, Untreue und Bestechlichkeit angeklagt

von Stefanie Järkel  21.11.2019

Israel

Rivlin ruft Abgeordnete zu Regierungsbildung auf

Nach dem Scheitern von Benny Gantz beginnt eine letzte dreiwöchige Frist, um Neuwahlen abzuwenden

von Stefanie Järkel  21.11.2019

Energie

Sonne für die Steckdose

In Israel werden immer mehr Solaranlagen gebaut – nicht nur in der Wüste

von Sabine Brandes  21.11.2019