Israel

Papua-Neuguinea eröffnet Botschaft in Jerusalem

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und sein Amtskollege James Marape feiern die Eröffnung der Botschaft. Foto: picture alliance / AA

Papua-Neuguinea hat als fünfter Staat seine Botschaft in Jerusalem eröffnet. Der Premierminister des Pazifikstaates, James Marape, sprach bei der Einweihung am Dienstagabend von einem »Meilenstein für mein Land«.

Israel und Papua-Neuguinea hätten bereits seit 1978 starke Beziehungen, »aber heute, der 5. September 2023, verankert unser Verhältnis tiefer«, sagte Marape dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu, der bei der Zeremonie zugegen war.

»Viele Länder haben sich entschieden, keine Botschaft in Jerusalem zu eröffnen, aber wir haben eine bewusste Entscheidung dafür getroffen.« Hintergrund sei auch der Glaube an einen gemeinsamen Gott. Papua-Neuguinea erkenne Jerusalem als Hauptstadt Israels an, sagte Marape.

Terror Die Verlegungen von Botschaften nach Jerusalem sind umstritten. Der Status von Jerusalem soll nach Auffassung der internationalen Gemeinschaft in zukünftigen Friedensgesprächen zwischen Israel und den Palästinensern festgelegt werden. Die palästinensische Seite lehnt Gespräche jedoch ebenso ab wie eine Anerkennung Israels und überzieht den jüdischen Staat regelmäßig mit Terror.

In einem historischen Alleingang hatte Washington im Jahr 2017 Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt. Im Mai 2018 verlegten die USA dann ihre Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem. Auch Honduras, Guatemala und der Kosovo haben ihre Botschaften mittlerweile in Jerusalem. dpa/ja

Israel

Intakte Schiffsladung: Antike Krüge vor Küste entdeckt

Der Roboter eines Erdgasförderers stößt auf eine ungewöhnliche Ansammlung

 21.06.2024

Nahostreise

Baerbock reist zu Krisengesprächen nach Israel und in den Libanon

Die Außenministerin trifft unter anderem ihren Kollegen Katz

 21.06.2024

Nahost

Untergräbt Streit zwischen Netanjahu und den USA Israels Abschreckung?

Die Lage am Freitagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 21.06.2024

Libanon

Israel schaltet weiteren Hisbollah-Kommandeur aus

Der Mann soll für die Planung von Terroranschlägen gegen Israel verantwortlich gewesen sein

 20.06.2024

Nahost

Hisbollah-Chef Nasrallah droht Israel und Zypern

Der Chef der Terrororganisation Hisbollah warnt vor einem Kampf »ohne Regeln und ohne Grenzen«

von Sabine Brandes  20.06.2024

Diplomatie

Annalena Baerbock besucht Herzliya-Sicherheitskonferenz

Es ist der achte Besuch der Außenministerin seit dem 7. Oktober

 20.06.2024

Nahost

Israel und Hisbollah-Terroristen betonen Kampfbereitschaft

Die Lage am Donnerstagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 20.06.2024

Libanon

Die Zeit läuft ab

Trotz internationaler Bemühungen eskaliert die Situation an der Nordgrenze Israels

von Sabine Brandes  20.06.2024

Vermisst

Der Anker der Familie fehlt

Maxim Herkin wurde auf dem Nova-Rave entführt

von Sabine Brandes  20.06.2024