Israel

Mehrere iranische Drohnen-Angriffe verhindert

F-35 Jet der israelischen Armee Foto: Flash90

Israel hat nach eigenen Angaben in den vergangenen vier Jahren mehrere Drohnen-Angriffe aus dem Iran verhindert. Beispielsweise seien im März vergangenen Jahres zwei unbemannte Fluggeräte mit Waffen auf dem Weg zu Terrororganisationen im Westjordanland und dem Gazastreifen gewesen, sagte ein führender Vertreter der Armee am Montag.

Wracks Sie seien von F-35-Kampfflugzeugen noch außerhalb des israelischen Luftraums abgefangen worden. Die Drohnen seien im Iran gestartet, hieß es. Die Untersuchung der Wracks habe ergeben, dass sie dort auch hergestellt worden seien.

Weitere iranische Drohnen seien von der syrischen Seite der Golanhöhen aus gestartet, so der Militär. Alle Drohnenattacken iranischen Ursprungs, von denen die Armee wisse, seien verhindert worden.

Tanker Der Sprecher verwies auf weitere Drohnen-Angriffe, die dem Iran zugeschrieben werden, wie die tödliche Attacke auf einen Tanker im Persischen Gold im Juli 2021. »Das ist ein regionales Thema, es ist nicht nur eine israelische Geschichte.«

Israel gilt als schärfster Kritiker des weitgehend ausgesetzten Atomabkommens mit dem Iran. Diplomaten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland und China versuchen derzeit in Wien, eine Einigung zwischen Iran und den USA zu erreichen, um zu dem Abkommen zurückzukehren. Mit der Vereinbarung soll verhindert werden, dass der Iran, dessen Führung Israel mehrfach mit Vernichtung gedroht hat, in den Besitz von Atomwaffen kommt. dpa

Nahost

Habeck: Israel muss »sich an das Völkerrecht halten«

Der Vizekanzler betont: Die Terrororganisation Hamas könnte den Krieg in Gaza sofort beenden, wenn sie ihre Waffen niederlegen würde

 25.05.2024

Geiseln

Bericht: Indirekte Verhandlungen könnten weitergehen

Israel, Katar und die USA sollen sich offenbar für die Fortführung der feststeckenden Gespräche einsetzen

 25.05.2024

Berlin

»Das ist eine Farce«

Israels Botschafter Prosor äußert sich zu möglichem Haftbefehl des IStGH gegen Netanjahu und Gallant

 24.05.2024

Gaza

Armee: Leichen von drei Geiseln gefunden

Eines der Opfer war nach Angaben der Geiselfamilien der Partner der Deutsch-Israelin Shani Louk

 24.05.2024

Washington D.C.

So stellen sich die USA ihre Rolle nach dem Gaza-Krieg vor

Das Portal »Politico« gibt unter Berufung auf US-Beamte Details bekannt

 24.05.2024

Meinung

Israel kämpft nicht nur für Israel. Israel kämpft für die gesamte Freie Welt

Eine Klarstellung von Melody Sucharewicz

von Melody Sucharewicz  24.05.2024

Vermisst

Warten auf den Vater

Dolev Yahod hat noch nie sein Baby gesehen

von Sabine Brandes  23.05.2024

Iran

Ein Absturz und seine Folgen

Hat der Tod von Staatspräsident Ebrahim Raisi Auswirkungen auf den Nahen Osten und die Israel-Politik der Mullahs?

von Sabine Brandes  23.05.2024

Geiseln

Verstörendes Video entführter Soldatinnen aufgetaucht

Mit der Veröffentlichung soll auf ihr Schicksal aufmerksam gemacht werden

von Sabine Brandes  22.05.2024