Ermittlungen

Koalitionsvorsitzender unter Verdacht

David Bitan Foto: Flash 90

Ein weiterer Skandal erschüttert den Likud. Nachdem die Ermittlungen gegen Premierminister Benjamin Netanjahu schon seit einer Weile auf Hochtouren laufen, ist nun auch einer seiner engsten Verbündeten ins Visier der Behörden geraten. Gegen David Bitan, den Koalitionsvorsitzenden und lautstarken Unterstützer des Regierungschefs, wird wegen Korruption ermittelt.

Schulden Bitan wurde erst 2015 in die Knesset gewählt. Es wird vermutet, dass der Politiker von 2005 bis 2015, in seiner Zeit als stellvertretender Bürgermeister von Rischon LeZion, Bestechungsgelder angenommen haben soll. Bitan habe massive private Schulden angehäuft und habe sich sogar zeitweilig vor dubiosen Kredithaien verstecken müssen, heißt es in Berichten.

Jetzt ermittelt die Betrugssondereinheit der Polizei, ob Bitan im Gegenzug für Bestechungsgelder tatsächlich Bau- und Entwicklungsgenehmigungen erteilt habe. Generalstaatsanwalt Avichai Mandelblit genehmigte die Untersuchung.

Bitan selbst betont, eine reine Weste zu haben. Die Vorwürfe seien Versuche, ihn politisch zu schwächen. »Das ist eine widerliche Hexenjagd von ›Haaretz‹ gegen jemanden, der nicht in ihre Agenda passt.« Die linksliberale Tageszeitung hatte als erste von den Ermittlungen berichtet.

Corona-Krise

Vertrauensverlust

Die Regierung Gantz-Netanjahu gerät immer mehr unter Druck

von Pierre Heumann  06.08.2020

Nachrichten

Singles, Museum, Cannabis

Kurzmeldungen aus Israel

von Ingo Way  06.08.2020

Jerusalem

Israel-Museum öffnet wieder

Am 16. August soll das Haus erneut für Besucher zugänglich sein

 06.08.2020

Israel

Zahl der Corona-Neuinfektionen geht endlich leicht zurück

Die Erkrankungsrate gehört in dem Land zu den höchsten weltweit

von Sebastian Engel  05.08.2020

Beirut

»Bleib stark, libanesisches Volk«

Das schwere Unglück hat weltweit Solidaritätsbekundungen ausgelöst - auch und besonders in Israel

von Michael Thaidigsmann  05.08.2020

Israel

Libanons Farben erleuchten Tel Avivs Rathaus

Bürgermeister Ron Huldai: »Humanität wichtiger als jeder Konflikt«

 06.08.2020 Aktualisiert

Uman

Israel gegen Pilgerfahrt

Massenreise zum Grab von Rabbi Nachman in die ukrainische Provinzstadt soll wegen Corona nicht stattfinden

 05.08.2020

Nahost

Krankenhaus in Israel bietet Beirut Hilfe an

Von libanesischer Seite werden die Hilfsangebote aus Naharija jedoch zurückgewiesen

 05.08.2020

Beirut

Israel bietet Libanon humanitäre Hilfe an

Nach der Explosion in der Hauptstadt wollen das Nachbarland und europäische Staaten Unterstützung leisten

 05.08.2020