Tel Aviv

Katze im Cockpit

Fast beste Freunde – am Boden zumindest: Katzen und Flugzeuge Foto: imago images/Panthermedia

Ein Platz an der Sonne, ausgestreckte Pfoten, halb geschlossene Augen – so können wohl nur Katzen ruhen. Dass sich die felligen Freunde dafür so manch seltsamen Ort aussuchen, dürfte für menschliche Mitbewohner nichts Neues sein. Zwischen frisch gewaschener Wäsche, in alten Kartons oder mitten auf dem Bett? Alles schon gesehen.

El Al Einen sehr ungewöhnlichen Ort allerdings hat sich vor ein paar Tagen eine Katze in Israel ausgesucht. Denn sie schlief im Cockpit eines EL-AL-Flugzeugs, das seit mehr als zwei Wochen auf dem geschlossenen Flughafen Ben Gurion in der Nähe von Tel Aviv geparkt war, wie die Seite »aeroTelegraph« berichtet und sich dabei auf einem Tweet des israelischen Ynet-Reporters Itay Blumenthal bezieht.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Eigentlich sollte das Flugzeug verschlossen gewesen sein, aber Katzen finden immer einen Weg, sich einen Zugang zu verschlossenen Räumen zu verschaffen. Die Mieze machte darüber hinaus dem Spruch »Katzen haben Krallen« ebenfalls alle Ehre: Sie tobte sich offenbar sehr intensiv im Cockpit aus und hinterließ diverse Kratz- und Bissspuren.

Wohin die Reise der Katze nach dem Fund im Cockpit ging, ist unbekannt: im besten Fall in Richtung Catering, um sich vor dem nächsten Mittagsschlaf den Bauch vollzuhauen. kat

Diplomatie

»Meilenstein in den Beziehungen beider Länder«

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind erstmals mit einem Botschafter in Israel vertreten

 01.03.2021

Corona

Israel kündigt Impfauffrischung an

Premier Netanjahu: »Der nächste Regierungschef muss sofort weitere 36 Millionen Impfdosen beschaffen«

 01.03.2021

Corona

Eklat um gesperrten Flughafen

Fernsehbericht: Bestimmte Gruppen werden absichtlich vor der Wahl ins Land gelassen

von Sabine Brandes  01.03.2021

Israel

Nach Purim: Sorge um weiteren Anstieg der Neuinfektionen

R-Wert steigt wieder. Schulbetrieb soll bis in die Sommerferien ausgeweitet werden

von Sabine Brandes  01.03.2021

Frachter-Explosion

Netanjahu macht Iran verantwortlich

Der Vorfall auf dem israelischen Schiff ereignete sich am Freitag im Golf von Oman

 01.03.2021

Interview

»Die vielfältigste Stadt der Welt«

Fleur Hassan-Nahoum über Jerusalem, den Erfolg der Impfaktion und Perspektiven für die Zeit nach der Pandemie

von Michael Thaidigsmann  26.02.2021

Purimfeiern

Hunderte in Israel verstoßen gegen Corona-Regeln

In Jerusalem lösten Beamte eine Party mit rund 250 Teilnehmern in einem Hotel auf

 26.02.2021

Israel

Ab April umfassende Öffnung angepeilt

Bis Ende März soll jedem ab 16 Jahren ein Impfangebot gemacht werden

 25.02.2021

Mittelmeer

170 Kilometer Katastrophe

Vor der israelischen Küste sollen Dutzende Tonnen Rohöl illegal abgelassen worden sein

von Sabine Brandes  25.02.2021