Pandemie

Premier Bennett verschiebt Indien-Reise wegen Corona

Der israelische Ministerpräsident Naftali Bennett hat sich mit Covid-19 infiziert. Foto: Flash 90

Israels Regierungschef Naftali Bennett hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Sein Büro gab am Montagmorgen bekannt, dass Bennett positiv auf Covid-19 getestet wurde. Er fühle er sich jedoch wohl und werde von zu Hause aus arbeiten.

Allerdings muss er die geplante Reise nach Indien aus diesem Grund verschieben. Er wollte dem Land einen Besuch abstatten, um das Bestehen der diplomatischen Beziehungen zwischen den Nationen seit 30 Jahren zu feiern. Es ist nicht klar, wann die Visite nachgeholt wird.

SICHERHEITSLAGE Auch Verteidigungsminister Benny Gantz wird nicht nach Indien fliegen. Der Grund hierfür sei die Sicherheitslage in Israel, heißt es. Innerhalb von wenigen Tagen sind durch Terroristen, die sich dem Islamischen Staat zugehörig erklären, sechs Menschen getötet und mehrere andere verletzt worden.

Am Tag zuvor hatte Bennett an einer Pressekonferenz mit US-Außenminister Antony Blinken teilgenommen, der zum Negev-Gipfel nach Israel gereist war.

Bennett traf sich nach seinem positiven Testergebnis digital mit Verteidigungsminister Benny Gantz, Innensicherheitsminister Omer Barlev, Stabschef Aviv Kohavi, Schin Bet-Chef Ronen Bar und anderen Beamten, um die Lage nach dem Terroranschlag vom Sonntag zu besprechen.

Sonntagnacht war Bennett noch nach dem Anschlag in der Stadt Hadera bei einem Treffen gesehen worden. Er trug auf dem offiziell veröffentlichten Foto eine Maske. Kurz nach der Ankündigung aus dem Büro des Premiers teilte die Polizei mit, dass ihr Chef Kobi Shabtai sich ebenfalls mit dem Coronavirus angesteckt habe. Auch dem Polizeichef gehe es gut.

BA.2 ist mittlerweile die dominante Coronavirus-Variante in Israel.

Derzeit steigen die Infektionen in Israel wieder an. Die tägliche Zahl der gemeldeten Neuinfektionen verdoppelte sich in der vergangenen Woche, da sich die BA.2-Version der Omikron-Variante weiter verbreitet. Sie ist mittlerweile die dominante Variante im Land.

Am Sonntag lag der Prozentsatz der positiven Coronatests bei knapp 24. Der R-Wert, der angibt, wie viele Personen ein Infizierter ansteckt, liegt derzeit bei 1,36. Ist sie über eins, bedeutet es, dass sich die Pandemie weiter ausbreitet.

Jerusalem

»Das ist das israelische Parlament« - »Das ist Demokratie«

Wie ihr Vorgänger Martin Schulz 2014 erntete EU-Parlamentspräsidentin Roberta Metsola in der Knesset Widerspruch - zum Eklat kam es aber nicht

von Michael Thaidigsmann  24.05.2022

Sicherheit

Anschlag gegen israelischen Politiker vereitelt

Israelische Sicherheitskräfte decken Hamas-Terrorzelle auf / Stadtbahn sollte mit Drohne angegriffen werden

von Sabine Brandes  24.05.2022

Israel

»Wir wollen nur die Wahrheit«

Im Skandal um verschwundene Kinder von Einwanderern aus dem Jemen ist ein Kindergrab geöffnet worden

von Sara Lemel  23.05.2022

Fußball

Salihamidzic attackiert Lewandowskis israelischen Berater. Dieser schlägt nun verbal zurück

Ein Mega-Wechsel von Lewandowski zum FC Barcelona scheint näher zu rücken

von Jordan Raza  23.05.2022 Aktualisiert

Israel

Abtrünnige Meretz-Abgeordnete zurück in Koalition

Jamina-Parlamentarier Nir Orbach droht anschließend mit Rückzug aus dem Regierungsbündnis

von Sabine Brandes  23.05.2022

Tourismus

»Es wird ein heißer Sommer«

Die Reisebranche erholt sich in einigen Bereichen schneller als erwartet

von Sabine Brandes  22.05.2022

Nachrichten

Kunst, Affenpocken, Seilbahn

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  22.05.2022

Diplomatie

Kulturstaatsministerin Roth zu Antrittsbesuch in Israel

Grünen-Politikerin besuchte am Sonntag Yad Vashem. Treffen mit Künstlern und Vertretern deutscher Stiftungen geplant

 24.05.2022 Aktualisiert

Israel

Unruhen und Festnahmen am Berg Meron

Bei den Feiern zu Lag BaOmer kam es zu Zusammenstößen zwischen streng religiösen Juden und der Polizei

 20.05.2022