Geheimdienste

Israel weist Bericht zu Spionage am Weißen Haus zurück

Das Weiße Haus in Washington Foto: dpa

Die israelische Regierung hat einen US-Medienbericht über mögliche Spionage-Abhörtätigkeiten in der Nähe des Weißen Hauses in Washington zurückgewiesen. Das Büro von Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu bezeichnete den Bericht als »unverfrorene Lüge«.

In einer Mitteilung hieß es am Donnerstag: »Es gibt eine langjährige Verpflichtung und eine Anordnung der israelischen Regierung, keine Geheimdienstoperationen in den USA auszuführen. Diese Vorgabe wird strikt umgesetzt, ohne Ausnahme.«

ABHÖRGERÄTE Die Zeitung »Politico« berichtete unter Berufung auf drei frühere US-Geheimdienstmitarbeiter, die US-Regierung sei in den vergangenen zwei Jahren zum Schluss gekommen, dass in der Nähe des Weißen Hauses entdeckte Mobilfunk-Abhörgeräte wahrscheinlich auf Israel zurückgingen.

Die Geräte sollen zum Abhören von Handygesprächen von US-Präsident Trump und dessen Umfeld gedacht gewesen.

Die Geräte imitierten die Funktion von Mobilfunkmasten und brächten Handys dazu, Informationen zu übermitteln. Sie könnten außerdem Gespräche und Daten dieser Handys aufzuzeichnen.

Politico schrieb unter Berufung auf eine der drei Quellen weiter, vermutlich seien die Geräte zum Abhören von Handygesprächen von US-Präsident Donald Trump und dessen engerem Umfelds gedacht gewesen.

Es sei unklar, ob die Bemühungen erfolgreich gewesen seien. Das Weiße Haus äußerte sich zunächst nicht zu dem Medienbericht. Trump und Netanjahu sind enge Verbündete.  dpa

Nahost

Israelische Delegation zu Verhandlungen in Bahrain

Premier Netanjahu: »Von den praktischen Ergebnissen werden sie sehr bald hören«

von Jan Kuhlmann  23.09.2020

UN

»Israels schmutzige Hand«: Erdogan hetzt erneut gegen den jüdischen Staat

Israels UN-Vertreter Gilad Erdan verlässt unter Protest den Sitzungssaal

 23.09.2020

Israel

Rekord an Corona-Infektionen - Fast 6900 neue Fälle

Die Regierung will nun eine weitere Überlastung des Gesundheitssystems verhindern

 23.09.2020

Fussball

Maccabi Tel Aviv unterliegt Playoff-Hinspiel gegen RB Salzburg

Im Rückspiel in Salzburg reicht den Österreichern schon ein Remis, um in der Champions League mitzuspielen

 23.09.2020

Innovation

Tel Aviv ist Pionier bei Elektrostraßen

Israel startet ein weltweit einzigartiges Pilotprojekt

von Sabine Brandes  22.09.2020

Wirtschaft

Israels Kabinett beschließt Milliardenhilfen

In der Corona-Krise will Jerusalem Unternehmen und Angestellten helfen

 22.09.2020

Israel

Gericht in Israel erlaubt Auslieferung in Fall von Kindesmissbrauch

Australien hatte die Auslieferung der Ex-Schulleiterin gefordert, weil ihr in 74 Fällen sexueller Missbrauch von Mädchen vorgeworfen wird

 21.09.2020

Israel

Krankenhäuser überfüllt

Hospitäler in Jerusalem und Aschdod nehmen keine Corona-Patienten mehr auf

von Sabine Brandes  22.09.2020 Aktualisiert

Terror

Sprengstoff-Anschlag auf Israelis: Lebenslange Haft für Komplizen

Die Urteile können in zweiter Instanz angefochten werden

 21.09.2020