Gefangenenaustausch

Ilan Grapel kommt frei

Ilan Grapel im Juni 2011 in Kairo Foto: AA

Der israelische und US-Staatsbürger Ilan Grapel wird aus ägyptischer Haft entlassen. Das israelische Kabinett und der Sicherheitsrat haben den mithilfe der USA mit Ägypten ausgehandelten Gefangenenaustausch akzeptiert. Im Gegenzug werden insgesamt 25 Ägypter freigelassen, die in israelischen Haftanstalten sitzen.

verhaftet Der 26 Jahre alte Grapel war während der Unruhen in Ägypten am 12. Juni festgenommen worden. Ihm wurde vorgeworfen, dass er ein Mossad-Agent sei und für den jüdischen Staat spioniere. Zwar wurden die Anklagepunkte später zurückgezogen und die Beschuldigungen in »Beschädigung ägyptischen Eigentums« sowie »Aufwiegelung zu Demonstrationen« umgewandelt, der Mann mit der doppelten Staatsbürgerschaft blieb jedoch in Haft.

Hinter den Kulissen war schon länger über einen Austausch verhandelt worden. Unter den Häftlingen, die für den Israeli freigelassen werden, befinden sich auch drei Minderjährige. Bei keinem, betonen die israelischen Gefängnisbehörden, handele es sich um Insassen der Sicherheitsgefängnisse.

Medizin

Hinweise auf Ursache für Herzmuskelentzündungen nach Corona-Impfung

Forscher aus Israel und Deutschland decken Mechanismus bei der Entstehung sogenannter Myokarditiden auf

von Sandra Trauner  28.09.2022

Nachrichten

Partydroge, Geburtstag, Münze

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  27.09.2022

Israel

Gut gerüstet für die Zukunft

Grüße von Botschafter Ron Prosor zum Neuen Jahr

von Ron Prosor  23.09.2022

Jerusalem

Israel erwartet Zustrom von Juden aus Russland

Das Land bereitet sich auf eine große Einwanderungswelle aufgrund der Teilmobilisierung vor

 23.09.2022

Vereinte Nationen

Lapid warnt vor »Untergang der Wahrheit«

Der israelische Regierungschef sprach sich in New York für die Schaffung eines »friedlichen« palästinensischen Staates aus

von Michael Thaidigsmann  23.09.2022

Rosch Haschana

Teures Fest

Viele Israelis können sich ein Feiertagsessen kaum noch leisten

von Sabine Brandes  22.09.2022

Vereinte Nationen

Israels Premier will Zweistaatenlösung vorschlagen

Wenige Wochen vor den Parlamentswahlen setzt Yair Lapid bei der UN auf eine neue alte Idee

von Sabine Brandes  22.09.2022

Corona

»Verantwortung übernehmen«

Salman Zarka über die neue Covid-Welle in Israel, Infektionsschutz und Maßnahmen zu den Hohen Feiertagen

von Sabine Brandes  22.09.2022

Gedenken München 72

Elf goldene Sterne

Issac Herzog und IOC-Präsident Thomas Bach erinnerten in Tel Aviv an die ermordeten israelischen Athleten

von Sabine Brandes  21.09.2022