Nahost

Hamas greift an - Israel reagiert

Die Hamas bombardiert aus von Gaza-Stadt aus Israel (Symbolbild, November 2018) Foto: dpa

Nach Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hat die israelische Armee nach eigenen Angaben mehrere Stützpunkte der palästinensischen Terrororganisation Hamas angegriffen. Zuvor hatten palästinensische Terroristen fünf Raketen nach Israel abgefeuert. Nach Medienberichten schlug eine Rakete in einem Feld nahe der Stadt Sderot ein und löste ein Feuer aus.

VERANTWORTUNG  Die Stützpunkte der im Gazastreifen herrschenden Hamas wurden nach Angaben aus Sicherheitskreisen massiv beschädigt. Es gab allerdings dem Gesundheitsministerium in Gaza zufolge keine Verletzten.

Keine der palästinensischen Terrororganisationen übernahm die Verantwortung für die Raketen aus dem Küstengebiet.

Am Samstag hatten palästinensische Terroristen mithilfe einer Drohne vermutlich einen Sprengsatz nahe des Grenzzaunes platziert, teilte die Armee mit. Ein Militärfahrzeug sei leicht beschädigt worden. Es gebe aber keine Berichte über Verletzte.

ZIEL Ein Kampfflugzeug habe daraufhin die Gruppe Palästinenser angegriffen. Es gab zunächst keine Berichte über palästinensische Verletzte.

Die im Gazastreifen herrschende Hamas wird von Israel, den USA und der EU als Terrororganisation eingestuft. Sie hatte 2007 gewaltsam die Kontrolle im Gazastreifen übernommen. Ihr zentrales Ziel ist die Auslöschung des jüdischen Staates Israel.  dpa/ja

Nahost

Trump kündigt »großartigen« Deal an

Seit Langem wird auf US-Friedensplan gewartet – Netanjahu und Gantz zu Gesprächen ins Weiße Haus geladen

 24.01.2020

Dokumentation

»Unsere deutsche Verantwortung vergeht nicht«

Yad Vashem: Die Rede von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Wortlaut

 23.01.2020

Jerusalem

Starkes Signal gegen Antisemitismus

Staats- und Regierungschefs beim World Holocaust Forum

von Sabine Brandes  23.01.2020

World Holocaust Forum

Meldungen

Nachrichten zum Gedenken in Jerusalem

von Sabine Brandes  23.01.2020

Nachrichten

Flut, Kekse, Konflikt

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  23.01.2020

Klima

Regen füllt den Kinneret

Die heftigen Winterunwetter halten an

von Sabine Brandes  23.01.2020

Gipfel

Alle Augen auf Putin

Der Besuch des russischen Präsidenten ist belastet durch die Auseinandersetzung mit Polens Präsident Andrzej Duda

von Sabine Brandes  23.01.2020

Jerusalem

»Gipfel für die gesamte Menschheit«

König Felipe von Spanien spricht sich stellvertretend für Staatsgäste gegen Antisemitismus aus. Rivlin hofft, dass alle Länder der Welt die Botschaft empfangen

von Sabine Brandes  23.01.2020

Gastfreundschaft

400 Quadratmeter Fußboden und 800 Kerzen

Israel plant die Großveranstaltung zum 5. World Holocaust Forum bereits seit Monaten

von Sabine Brandes  22.01.2020