YouTube

Der Eichmann-Prozess-Kanal

Originalaufnahmen vom Eichmann-Prozess Foto: youtube

Über 200 Stunden Filmmaterial vom Prozess gegen Adolf Eichmann hat die Jerusalemer Gedenkstätte Yad Vashem in Zusammenarbeit mit den Israel State Archives auf der Video-Plattform YouTube online gestellt.

Unter www.youtube.com/user/EichmannTrialEn ist die komplette Verhandlung zu sehen, die seit Anfang März schon über 63.000 Nutzer angeklickt haben. Die Bild- und Tonqualität der Originalaufnahmen ist erstaunlich gut.

Und für diejenigen, die noch mehr über die Verhandlung erfahren möchten, gibt es auf www.yadvashem.org viele Hintergrundinformationen, so zum Beispiel Beiträge über die Hannah-Arendt-Debatte oder Aussagen von Prozessteilnehmern wie Gabriel Bach oder Mickey Gilad.

ja

Israelische Studie

Zwischenergebnis: Vierte Impfung nicht ausreichend gegen Omikron

Gili Regev spricht von einem »Dilemma«

 17.01.2022

Pandemie

Quarantäne in Israel auf fünf Tage verkürzt

Durchschnittlich 40.000 Neuinfizierungen am Tag / Mehr als die Hälfte der Schüler fehlen im Unterricht

von Sabine Brandes  17.01.2022

Feiertag

Ein erstes Gesetz für die Bäume

Zu Ehren Tu Bischwats wird die erste umfassende Forstgesetzgebung Israels eingebracht

von Sabine Brandes  17.01.2022

Jerusalem

Millionen-Plan für die Kotel

Israelische Regierung will in Infrastruktur und Bildung investieren

von Sabine Brandes  17.01.2022 Aktualisiert

Bäume

Die Top Fünf zu Tu Bischwat

Ein inoffizielles Ranking zum Fest der Bäume

von Katrin Richter  16.01.2022

Tu Bischwat

Blühende Landschaften

Alpenveilchen, Mandelblüte, Kermes-Eiche – im Januar trägt Israel alle möglichen Farben

von Tal Leder  16.01.2022

Covid-19

Der Booster nach dem Booster

Boostern lassen und die Pandemie ist endlich vorbei? Weitere Impfungen könnten folgen. Die Frage ist, wie oft und wie lange

von Marc Fleischmann  15.01.2022

Pandemie

Israel plant Corona-Impfungen für Babys

Bereits ab April könnten auch Babys und Kleinkinder gegen Covid geimpft werden

 14.01.2022

Corona

Eine halbe Million Israelis zum vierten Mal geimpft

Derzeit erhalten unter anderem Menschen ab 60 Jahren und medizinisches sowie Pflegepersonal den zweiten Booster

 14.01.2022