Jerusalem

Attacke in der Altstadt

Sicherheitskräfte nach dem Anschlag in Jerusalems Altstadt Foto: Flash 90

Ein palästinensischer Angreifer hat am Freitagmorgen in der Jerusalemer Altstadt zwei Israelis mit einem Messer angegriffen. Ein etwa 50-jähriger Mann wurde bei dem Anschlag in der Nähe des Damaskus-Tores durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt und in das Schaarei-Zedek-Krankenhaus gebracht. Der Attentäter entkam in Richtung Basar der Altstadt, wo er auf einen jungen Mann einstach.

attentäter Dort wurden israelische Polizisten und Sicherheitsleute auf den Attentäter aufmerksam, verfolgten und erschossen ihn, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag mitteilte. Der verletzte Israeli mit Messerstichen im Rücken wurde ebenfalls in die Klinik eingeliefert, wo sein Zustand als »ernst, aber stabil« beschrieben wurde.

Seit Oktober 2015 kommt es immer wieder zu terroristischen Angriffen von Palästinensern auf Israelis im Westjordanland und in Ost-Jerusalem.  ja/dpa

Sudan

Afrikanisches Tauwetter

Nach den Emiraten und Bahrain nähert sich auch Khartum an Israel an

von Tal Leder  01.12.2020

Israel

Wieder mehr positive Corona-Tests

Zahl der Neuinfektionen auf Sechs-Wochen-Hoch – Spekulationen über erneuten Teil-Lockdown an Chanukka

 01.12.2020

Israel

Koalition vor dem Kollaps

Am Mittwoch wird in der Knesset über das Vertrauen in die Regierung abgestimmt

von Sabine Brandes  01.12.2020

Golanhöhen

Heidnische Altäre aus römischer Zeit entdeckt

Archäologen haben in einer Kirchenruine im Naturreservat Banias Reste mehrerer paganer Heiligtümer gefunden

 30.11.2020

Israel

Jerusalem überweist an Ramallah

Sicherheitskabinett genehmigt Überweisung von rund 625 Millionen Euro an Palästinensische Autonomiebehörde

von Sabine Brandes  30.11.2020

Beitar Jeruschalajim

Scheich will Fußballklub kaufen

Potenzieller neuer Eigentümer aus den Vereinigten Arabischen Emiraten soll Rassismus-Problem des Vereins lösen

von Sabine Brandes  30.11.2020

Covid-19

»Wir lassen uns nicht zu Lockerungen verführen«

Positivrate in Israel steigt wieder. Gesundheitsministerium erwägt Tests nach Ankunft aus dem Ausland

von Sabine Brandes  30.11.2020

Jerusalem

Europäische Kritik an Anschlag ist »Heuchelei«

Geheimdienstminister Eli Cohen: Israel hat deutlich gemacht, dass es dem Iran nicht erlauben wird, Atomwaffen zu erlangen

 29.11.2020

Verkehr

Unterm Pflaster liegt der Strom

Wie ein Unternehmen aus Israel der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen will

von Ralf Balke  29.11.2020