Champions-League

Ägypter spielen in Israel

Ankunft in Tel Aviv: Mohammed Salah (r.) Foto: Flash 90

Der FC Basel ist am heutigen Montag mit seinen zwei ägyptischen Fußballprofis Mohamed Salah und Mohamed Elneny nach Israel gereist. Dort wird der Club am Dienstagabend in einem Champions-League-Qualifikationsspiel gegen Maccabi Tel Aviv antreten.

Boykott Bis zum Wochenende hatte es noch geheißen, dass Salah und Elneny die Reise boykottieren wollten. Als Begründung waren politische Gründe genannt worden beziehungsweise Druck, der auf die Spieler aus ihrer ägyptischen Heimat ausgeübt worden sei.

Salah, der zu den Leistungsträgern des Schweizer Meisters gehörte, sagte am Samstagabend vor Journalisten: »Ich werde mitfliegen und spielen, denn das ist mein Job. Ich will in die Champions League, schließlich handelt es sich um Fußball und nicht um Politik.« Beim Hinspiel in der Schweiz am vergangenen Dienstag hatte der FC Basel nur knapp mit 1:0 über Tel Aviv gewinnen können. ja

Gaza-Krieg

Israelische Menschenrechtler fordern Schutz für Gaza-Zivilisten

Israel sei verpflichtet, für die Menschen unter seiner Kontrolle humanitäre Hilfe zu leisten oder zumindest sicherzustellen

 23.02.2024

Israel

Gaza nach Hamas

Für die Verwaltung will Benjamin Netanjahu »lokale Beamte« ohne Terrorverbindungen einsetzen

 23.02.2024

Gaza/Israel/USA

Kirby: Verhandlungen zu Geisel-Deal verlaufen »konstruktiv«

Die Lage am Freitagmorgen

 23.02.2024

Gaza

Terror-Verdacht: Israel verhaftet acht UNRWA-Bedienstete

Die Männer wurden nach Israel gebracht, wo gegen sie ermittelt wird

 22.02.2024

Israel

»Hält die UNO meinen Sohn fest?«

Ayelet Samerano will Antworten über die Entführung der Leiche ihres Sohnes

 22.02.2024

Israel/Jemen

Huthi-Angriff auf Eilat abgewehrt

Über dem Roten Meer wurde die Rakete abgefangen

 22.02.2024

Diplomatie

Sanktionierte Siedler

Die USA verhängen Maßnahmen gegen extremistische Israelis

von Sabine Brandes  22.02.2024

Vermisst

Erst Retter – und dann entführt

Elyakim Libman war beim Wüsten-Rave

von Sabine Brandes  22.02.2024

Krieg gegen die Hamas

Angeblich Bewegung bei Gaza-Verhandlungen

Die Lage am Donnerstagmorgen

 22.02.2024