Wählen Sie eine Gemeinde

Porträt

Düsseldorf – Eine Gemeinde mit guter Infrastruktur

Die Jüdische Gemeinde Düsseldorf ist mit rund 7000 Mitgliedern die drittgrößte jüdische Gemeinde in Deutschland. Sie ist gebietszuständig für die Städte Düsseldorf, Neuss, Leverkusen und Mettmann sowie für den Rheinkreis Neuss und ca. zwei Drittel des Kreises Mettmann.

Gottesdienste

Fr, 15.11. Sa, 16.11.

19.00
Kabbalat Schabbat Paul-Spiegel-Platz 1
9.15
Schacharit Paul-Spiegel-Platz 1
16.10
Mincha Paul-Spiegel-Platz 1

Lichtzünden Düsseldorf

16.27 Uhr

Freitag, 15. November 2019

Schabbat endet am

16. November 2019 um 17.38 Uhr

Düsseldorf

Ein besonderes Geschenk

Die Familie von Oberrabbiner Raphael Evers ließ anlässlich seines 65. Geburtstags eine Torarolle restaurieren

von Jan Popp-Sewing  07.11.2019

Auf einen Blick

Dr. Oded Horowitz
6.695 (Stand 2018/ZWST)
Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Nordrhein K.d.ö.R.
Synagoge, Friedhof, Mikwe, Elternheim, Gymnasium, Grundschule, Kindergarten, Bibliothek, Makkabi, Antidiskriminierungsstelle, Jugendzentrum, Seniorentreff, Zeitung, Religionsschule, Kinder-Kultur-Akademie
Mo-Fr 9.00-13.00 Uhr

Jüdische Gemeinde Düsseldorf

Paul-Spiegel-Platz 1

40476 Düsseldorf

Kontakt

Tel.: 0211 4691 20

info@jgdus.de


Porträt

Oberrabbiner Raphael Evers

Raphael Evers ist Oberrabiner der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf.

Porträt

Rabbiner Benzion Dov Kaplan

Benzion Dov Kaplan ist Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf.

 02.11.2018

Porträt

Rabbiner Benjamin Kochan

Benjamin Kochan ist Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf.

 14.11.2018

Porträt

Kantor Aaron Malinsky

Aaron Malinsky ist Kantor der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf.

 14.11.2018

Aus der Region

Religion

Düsseldorf feiert neue Torarolle

Die restaurierte Schrift stammt aus dem Familienbesitz von Oberrabiner Raphael Evers

 03.11.2019

Düsseldorf

Jüdische Gemeinde ehrt Frank Ulrich Montgomery

Der Mediziner und Ärztegewerkschafter erhält die Josef-Neuberger-Medaille

 02.10.2019

Düsseldorf

75-mal Mazal tow

Frauen zwischen 33 und 83 Jahren feierten ihre Batmizwa

von Jan Popp-Sewing  26.09.2019

Kompakt

Geburtstag, Gedenkstele, Direktor

Meldungen aus den Gemeinden

 26.09.2019

Mobil

Handys im Klassenzimmer?

Wie jüdische Schulen mit der Nutzung der Telefone während der Unterrichtszeit umgehen

von Christine Schmitt  19.09.2019

Düsseldorf

Warten auf das Mahnmal

Für die Opfer des Wehrhahn-Anschlags gibt es keinen Erinnerungsort

von Stefan Laurin  17.08.2019