Neu definiert

Bochum – Ein Haus mit markanter Fassade

Jüdische Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen

1946 lebten gerade noch 33 Juden in Bochum. Von der Stadt bekamen sie einen Betsaal zur Verfügung gestellt. Das Gemeindeleben der Jüdische Kultusgemeinde Bochum-Herne-Recklinghausen – wie sie lange hieß – fand allerdings hauptsächlich im benachbarten Recklinghausen statt.

1999 erfolgte aufgrund der rapide ansteigenden Mitgliederzahl durch den Zuzug von Juden aus der ehemaligen Sowjetunion eine Teilung. Die Städte Bochum, Herne und Hattingen bildeten fortan eine eigene Gemeinde, die mittlerweile mehr als 1.100 Mitglieder hat und von einem eigenen Rabbiner betreut wird.

Am 16. Dezember 2007 wurde die neue Synagoge eröffnet. Ihre Fassade mit den ineinander greifenden Davidsternen gilt unter Experten als Beispiel für »zeitgenössische Sakralarchitektur«.

Neben dem Kulturclub Mo’adon Le Tarbut, einem Internetcafe, einem Seniorenclub und einem Jugendzentrum, gibt es Religionsunterricht. Wer Schach, Tennis und Fußball liebt, kann bei Makkabi aktiv werden. Eine ganz besondere Initiative ist der »Club Stern«, dessen Mitglieder jüdische Teilnehmer am Zweiten Weltkrieg sowie ehemalige Gefangene der Ghettos und Konzentrationslager sind.


Jüdische Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen
Vorsitzender: Grigory Rabinovich
Erich-Mendel-Platz 1
44791 Bochum

Kontakt
Tel.: 06131/61 39 90
jgbochum@t-online.de
www.jg-bochum.de

Jüdische Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen
Gottesdienste
Synagoge Erich-Mendel-Platz 1

Freitag, 26. Oktober
Lichtzünden
17:54 Uhr
Kabbalat Schabbat
18:30 Uhr

Samstag, 27. Oktober
Schacharit
09:30 Uhr
Schabbatausgang
18:55 Uhr
Jüdische Allgemeine ePaper
Die Wochenzeitung als ePaper
Cover der Jüdische Allgemeinen vom 18.10.2018

Ausgabe Nr. 42
vom 18.10.2018

Zum Angebot

Fotostrecken

70 Jahre Israel

In diesem Jahr feiert Israel seinen 70. Geburtstag. Am 5. Ijar 5708, dem 14. Mai 1948, wurde der jüdische Staat gegründet.

5. Ijar 5708/14. Mai 1948

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Herbst
Berlin
11°C
wolkig
Frankfurt
15°C
wolkig
Tel Aviv
25°C
regenschauer
New York
16°C
regenschauer
Zitat der Woche
»... dass beide in einem Drittland leben,
in diesem Fall Deutschland«
In der »taz« beschreibt der Kulturwissenschaftler
Werner Schiffauer die Besonderheit von Juden und Muslimen.