Rabbinerin Ulrike Offenberg

Instrumente

»Tag des erschütternden Tons«

Welches ist der Klang des Neujahrsfestes: Widderhorn, Posaune oder Trompete?

von Rabbinerin Ulrike Offenberg
 22.09.2022

Pro & Contra

Sollen wir Gott, G’tt oder lieber G*tt schreiben?

»Wenn schon G’tt, dann G*tt«, meint Rabbinerin Ulrike Offenberg. Daniel Neumann findet: »Ein Genderstern? Gott behüte!«

von Daniel Neumann, Rabbinerin Ulrike Offenberg
 26.05.2022

Pessach

Freiwillig versklavt

Warum unterwerfen wir uns unseren Handys, anstatt uns Zeit für ein Gespräch mit Freunden und der Familie zu nehmen?

von Rabbinerin Ulrike Offenberg
 15.04.2022

Tanach

Kostbarer Text für alle

Was jüdische Bibelübersetzungen im Lauf der Geschichte verbindet und voneinander unterscheidet

von Rabbinerin Ulrike Offenberg
 10.02.2022

Awinu Malkenu

»Sei gnädig mit uns«

Über den heutigen Umgang mit einem der wichtigsten Gebete an den Hohen Feiertagen

von Rabbinerin Ulrike Offenberg
 03.09.2021

Medium

Nachtgesichter

Der Tanach zeigt, dass Träume den Menschen göttliche Nachrichten überbringen können

von Rabbinerin Ulrike Offenberg
 23.07.2021

Omer

»Bis 50 sollt ihr zählen«

Was es mit den Tagen zwischen Pessach und Schawuot auf sich hat

von Rabbinerin Ulrike Offenberg
 08.04.2021

Jalta

Die Frau, die 400 Krüge zerschlug

Die Gelehrte war medizinisch und halachisch versiert – sie bestand auf Teilhabe am Tischgebet

von Rabbinerin Ulrike Offenberg
 04.03.2021

Beschalach

Botschaften der Hoffnung

Der Ewige wirkt nicht nur in großen Wundern, sondern auch in den kleinen, die wir jeden Tag erleben

von Rabbinerin Ulrike Offenberg
 29.01.2021

Wajeze

Botschaft der Einheit

Warum sich Jakow auf zwölf Steinen niederlegte und auf nur einem erwachte

von Rabbinerin Ulrike Offenberg
 26.11.2020