South Park

Zu mir kommt kein Christkind

Kyle Broflovski ist eine der vier Hauptfiguren der Zeichentrickserie South Park, die in Deutschland bei MTV zu sehen ist.
Zusammen mit seinen Kumpels Stan, Eric und Kenny kommentiert der frühreife Achtjährige die absurde Welt der Erwachsenen. Eines von Kyles Hauptproblemen ist sein Judentum, das er oft als Belastung wahrnimmt. Vor allem natürlich an Weihnachten, wenn alle feiern – außer ihm.

Schwer zu sein ein Jud
zur Weihnacht.
Ich steh’ allein im Raum.
Singe keine Weihnachtslieder,
schmücke keinen Baum,
Schreib’ keinen Brief ans Christkind,
Kann nicht die Krippe schaun.
Für meine Leute gibt es Jesus
Nicht einmal im Traum.
Ich bin Jude, einsamer Jude,
zur Weihnachtszeit

Zu mir kommt kein
Weihnachtsmann.
Ich sing „Maos Zur“ statt „Stille Nacht“,
ess statt Schinken
Latkes dann
zünd’ doofe Kerzen Stücker acht.
Ich bin die Einsamkeit so leid.
Möchte feiern wie du
zur Weihnachtszeit.

(Stimme aus dem Off:)
He, kleiner Junge,
ich hab’ gehört
du fühlst Dich Weihnachten ausgesperrt.
Das ist kein Grund, traurig zu sein.
Im Gegenteil,
du hast echt Schwein.
Du musst dich Weihnacht nicht benehmen,
musst kein Geld den Armen geben,
musst Oma nicht besuchen,
mit ihrem fiesen Kuchen.
Und kein falscher Nikolaus
kommt voll besoffen in dein Haus.
Drum jammer nicht nach Jesu Heil.
JUDE AN WEIHNACHTEN SEIN,
IST GEIL! (Übersetzung: mjw)

Bundeswehr

Hitlergruß in Kaserne

Rechtsextremismus ist in der Truppe verbreitet

von Stefan Laurin  07.02.2019

Reinhard Schramm

Kirchenglocken mit Hakenkreuzen

In Thüringen stellen sich evangelische Gemeinden nicht ihrer Verantwortung

von Reinhard Schramm  07.02.2019

Mini-Machane

»Das war wirklich unglaublich«

1300 Kinder und Jugendliche erlebten einen ganz besonderen Schabbat

von Eugen El  07.02.2019