Leo Baeck

»Mit ganzem Herzen«

»Mit ganzem Herzen«

Leo Baeck in Zitaten

Über die Tora
Die Bibel ist das wichtigste autoritative Element im Judentum. Aber nicht das einzige. Wie ihr einst die Überlieferung vorangegangen war, so folgte ihr bald die Überlieferung: die »mündliche Lehre«, die darum ringt, das Schriftwort seelisch zu durchdringen, es auf alle Vorkommnisse des Daseins zu beziehen, alle Lebensverhältnisse religiös zu regeln und zu versittlichen, das Ideal durch die ganze Gemeinde zu verwirklichen (...) Sie (die Bibel) wurde im Judentum nie ein altes Buch, das von den Epigonen gelesen wird; sie blieb die Schrift des Lebens, die Schrift des Tages. (»Das Wesen des Judentums«)

Über die Mystik
Der Mensch bleibt der Mensch dieser Erde, und die Erde hat ihre höchste Bestimmung darin, durch ihn kosmisch zu werden und dadurch unmittelbar verbunden mit dem Reiche der Vollkommenheit, mit der Welt, die dem nichtmystichen Menschen nur eine Welt des Jenseits ist. Die Persönlichkeit des Menschen mit allem, was von ihm als seine Pflicht gefordert wird, ist somit festgehalten. Die jüdische Mystik ist nie Erlösung vom Willen, Erlösung vom Ich, sondern im Gegenteil Lehre von der stärksten Aktivität, von der Schöpferkraft des Menschen, der das Gebot mit ganzem Herzen erfüllt. (Werke Band 4, Aus drei Jahrtausenden)

Über die Geschichte
Geschichte zu erwerben, Geschichte zu haben, ist die Aufgabe eines jeden Volkes. Und wenn ein Volk dann eine Idee, einen bestimmenden, echten Gedanken in sich entdeckt und ihn festhält, dann hebt die Zeit einer großen Geschichte an. Auch die kleinen Völker, ja meist sie, sie mehr als die großen Völker haben große Geschichte zu eigen gewonnen, von ihnen ist Weltgeschichte ausgegangen. (»Das Wesen des Judentums«)

Zusammengestellt von Baruch Rabinowitz

Rubrik

Zitat der Woche

Jüdische Allgemeine vom 26. September 2019

 10.10.2019

Grossbritannien

Der Mops, die rechte Pfote und der Hitlergruß

Jüdischer Verband kritisiert BBC: Sender zeigt Film über verurteilten Schotten und dessen umstrittenen Hund Buddha

 05.08.2019

Pferdesport

Israelin Dani G. Waldman siegt vor Ludger Beerbaum

Bei der dritten Auflage des Fünf-Sterne-Reitturniers in Berlin gewinnt die für Israel startende Amerikanerin 

 27.07.2019

Milton Glaser

Er liebt New York

Der US-Designer feierte seinen 90. Geburtstag

von Christina Horsten  26.06.2019

Frankfurt

»Emotionaler Anker«

Die Bildungsabteilung im Zentralrat veranstaltet eine Tagung zur Geschichte der jüdischen Jugendbewegung

von Eugen El  06.06.2019

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi-Gruß ist«

Torwart des Premiere-League-Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019