Kompakt

Wahl

bonn Der Augsburger Rabbiner Henry G. Brandt und das Vorstandsmitglied der Israelitischen Kultusgemeinde Mün‐
chen, Abi Pitum gehören weiter dem Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich‐Jüdische Zusammenarbeit an. Die Mitgliederversammlung der Dachorganisation bestätigte bei ihrem jüngsten Treffen in Bonn Brandt als jü‐
disches Präsidiumsmitglied und Pitum als jüdisches Vorstandsmitglied. Der Ko‐
ordinierungsrat vertritt mehr als 80 Ge‐
sellschaften für christlich‐jüdische Zu‐
sammenarbeit. Der im November 1949 gegründete Koordinierungsrat mit Sitz in Bad Nauheim setzt sich seitdem für die Bewahrung und Entfaltung jüdischen Lebens in Deutschland ein. ja

Frankfurt

»Emotionaler Anker«

Die Bildungsabteilung im Zentralrat veranstaltet eine Tagung zur Geschichte der jüdischen Jugendbewegung

von Eugen El  06.06.2019

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi‐Gruß ist«

Torwart des Première‐League‐Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019

Ferdinand von Schirach

Die zweite Schuld

Der Autor stellt Studie über Raubkunst in seiner Familie vor – und fordert Nazi‐Nachkommen zu Transparenz auf

 12.04.2019